Wochenbericht KW 10

Michi Plattner verabschiedet sich ungeschlagen aus Herren 1 beim 6:2 Sieg gegen Versbach

Increase font size Schriftgröße

Herren 1 gewinnt 6:2 - Michi Plattner zum Abschied mit Top-Leistung

Letztmals und zum 151. Mannschaftsmatch im Dress des FC Bayern schlug Michi Plattner in Herren 1. Der selbsternannte "Führungsspieler a.D." zeigte gegen SB Versbach eine solide und starke Leistung - im Doppel mit Florian Schreiner gewann er souverän 3:0 gegen Felix Bindhammer und Konrad Haase, auch im Einzel gegen Haase ließ er dem Gegner keine Chance. Am Ende stand ein ungefährdeter 6:2-Sieg, den Florian Schreiner mit zwei Einzelsiegen und Daniel Rinderer  im Einzel und Daniel Rinderer und Nico Longhino komplettierten.

Zuvor wurde Michi gebührend von Abteilungsvorstand Matthias Stein und auch vom Kapitän der Gäste, Felix Bindhammer verabschiedet. Bindhammer bedankte sich beim immer fairen Sportmann Plattner für 25 Jahre intensive Duelle.

Ein besonderer Höhepunkt war auch der "personal coach", den Michi für sich organisierte. Trainer-Legende Walter Grabner ließ es sich nicht nehmen, um Michi im Einzel und Doppel zu betreuen. "Ich kenne Michi schon seit er 14 Jahre alt ist aus dem Verbandskader. Ein toller Spieler - und es ist mir eine Ehre, dass ich ihn in seinem letzten Match coachen darf."

Herren 2 holt überraschend Punkt in Bad Königshofen

Dank eines sehr stark aufspielenden Nico Longhino (zwei Einzelsiege und den Doppelpunkt zusammen mit Petros Sampakidis) gelang Herren 2 erneut das Kunststück, gegne den Tabellendritten Bad Königshofen einen Punkt zu entführen, obwohl Teamcaptain Sebastian Deutsch kurzfristig ausfiel. Die weiteren beiden Einzelsiege holten Petros in seinem 2. Einzel sowie Nick Deng.

Mit dem Punktgewinn konnte Herren 2 die rote Laterne wieder abgeben und ist nun Vorletzter und hat nun genauso 6 Punkte auf der Haben-Seite wie Zella-Mehlis auf dem Relegationsplatz.

Es läuft nun alles auf einen Showdown gegen den Tabellenletzten Etwashausen am 27.03. in eigener Halle hinaus - in der aktuellen Situation würde ein Unentschieden zum Erreichen des Relegationsplatzes reichen.

Damen 1 zweimal unentschieden - die Hoffnung lebt

Damen 1 bleibt das fünfte Spiel in Folge ungeschlagen. Zweimal  spielte man am Wochenende 5:5, zunächst samstags in Birkland, wo Theresa Neumann mit zwei Einzelsiegen und dem Punkt im Doppel entscheidenden Anteil am Punktgewinn hatte (Amelie Schnabl und Anda Qeku im letzten Einzel holten die weiteren Punkte).

Sonntags gegen Hofstetten, die zu dritt in die Landeshauptstadt gekommen waren, gewannen Theresa Neumann und Amelie Schnabl neben den drei kampflos-Punkten ihre Einzel.

Mit 7:23 Punkten liegt man bei drei ausstehenden Spielen vier Punkte hinter dem Relegationsplatz.

 

 

Alex Bartl setzt sich im fünften FCBTT Race Cup Turnier durch

Mit 14 Teilnehmern ging es am Freitag mit dem nächsten Turnier weiter.

  1. Alexander Bartl (4:1 Spiele, Buchholzzahl 15, 9:5 Sätze)
  2. Michael Schwaiger (4:1, 15, 8:4)
  3. Kilian Dinkel (4:1, 14, 8:2)
  4. Matthias Stein (4:1, 14, 9:6)
  5. Lukas Hartung (3:2, 14, 7:6)

In der FCB Race Cup Turnier Serie gibt es nach vier Runden folgenden Gesamtstand:

  Name Punkte Teilnahmen
1. Kilian Dinkel 128 4
2. Michael Schwaiger 125 4
3. Alexander Bartl 99 4
4. Christian O 83 4
5. Rufus Funkert 66 2
6. Raphael Aicher 65 2
7. Lukas Hartung 56 5
8. Szabolcs Fejer-Konnerth 52 3

Am kommenden Freitag, 18.3.22 geht es ab 20 Uhr mit dem nächsten FCB Race Cup Turnier weiter.

 

Weitere Inhalte