Wochenendbericht

Die Mannschaften der KJa am Wochenende ungeschlagen

Increase font size Schriftgröße

Den Auftakt ins Punktspiel „Wochenende“ machte die Jungen 5 bereits am Donnerstag gegen den SV Helfendorf 2 . Mit zwei knappen 5 Satz Siegen in den Doppeln wurde der Grundstein für den späteren Sieg gelegt. Einzig Louis Ledermann musste sich nach einem tollen Comeback geschlagen geben. Bei dieser einen Niederlage blieb es jedoch, da im Anschluss alle sechs Einzel souverän gewonnen wurden. Am Ende stand ein ungefährdeter 8:1 Auswärtssieg.

Am Freitagabend stand das interne Duell der Mannschaften 1&2 an. Die Spiele gestalteten sich sehr ausgeglichen. Nach 6 Spielen stand es noch 3:3. Jungen 1 behielt aber die Nerven und setzte sich in den anschließend Einzeln - wenn auch knapp - durch, sodass sich am Ende Jungen 1 über einen 8:4 Sieg freuen konnten. Vor allem Thomas Haenel gewann seine beiden Spiele im Entscheidungssatz, was maßgeblich dazu beitrug, dass J1 am Ende als Sieger aus der Partie ging und gleichzeitig zeigt, wie ausgeglichen die Spiele waren. Man of the Match war Luis Bambach, welcher alle drei Spiele souverän gewann.

Bereits am Samstag standen die Jungen 1 und 2 dann wieder an den Tischen. Gegen Weilheim konnten Jungen 1 die ersten sechs Spiele erfolgreich gestalten und so eine Vorentscheidung herbeigeführen. Die Stärke der Mannschaft zeigte sich vor allem in den bis dahin lediglich 2 abgegebenen Sätzen. Einzig Luis Bambach musste sich der Nr.1 von Weilheim geschlagen geben. In einer hochklassigen Partien unterlag er seinem Konkurrenten 1:3. Da die nächsten 2 Spiele wieder an unsere Jungs gingen, konnte ein 8:1 Heimsieg gefeiert werden.

Nach dem verloren Spiel gegen Jungen 1 wollte nun auch die 2. Mannschaft ihren ersten Sieg einfahren. Und das gelang. Das Gastspiel beim TV Dillingen konnte nach knappen Doppeln deutlich gewonnen werden. Einzig Amadeus Harms musste sich nach einem umkämpften Match geschlagen geben. Alle anderen Einzel wurden souverän gewonnen, sodass es keine Zweifel gab, wer als Sieger aus der Partien gehen sollte. Vor allem Felix Schnabel spielte ,wie auch gegen Jungen 1, stark auf und gewann seine beiden Spiele.

Ebenfalls ein internes Duell lieferten sich die 3. & 4. Mannschaft des FCB. Nachdem es mit 1:1 aus den Doppeln ging , legte die 3. Mannschaft eine Serie von vier knappen Siegen hin. Das obere Paarkreuz der 4. Mannschaft durchbrach diese Serie mit jeweils einem 3:1 Sieg. Das Blatt sollte sich jedoch schnell wieder drehen. So gewann Jungen 3 die nächsten drei von vier Spielen und schlossen das Spiel so mit einem 8:4 Sieg ab.

Auch unsere Mädchen starteten am Samstag in die neue Saison - dieses Jahr in der höchsten Spielklasse, der Verbandsoberliga. Gegner war der SV Helfendorf, um Spitzenspielerin Emily Jost. Der Respekt war groß, aber das Spiel konnte bereits zu Beginn sehr ausgeglichen gestalten werden. Nach 2 Doppeln und dem oberen Paarkreuz stand es 2:2. Unser Abwehrpaarkreuz Emilia und Anda brachten anschließend mit souveränen Leistungen das Team mit 4:2 in Führung. In der zweiten Runde trennten sich beide Paarkreuze 1:1, sodass das Bayern-Team mit einer knappen 6:4 Führung in die Überkreuzpaarungen ging. Auch wenn die Helfendorfer Nr. 1 Jost an diesem Tag ungeschlagen blieb, konnten die weiteren Spielerinnen unsere Mädels nicht mehr viel entgegensetzen. Dea und Emilia führten unser Team zum 8:5 Sieg - ein starkes Ergebnis mit geschlossener Mannschaftsleistung!

Weitere Inhalte