Wochenbericht

Hop oder Top: starke Siege mit kleinen Dämpfern der KJa

Increase font size Schriftgröße

Gleich 5 FCB Mannschaften hatten am Samstag den 16.11 Punktspiel- vier davon sogar Heimspiele.

Starten wir mit unseren Bambinis:

Die zweite Bambini Mannschaft der FC Bayern spielte zuhause gegen PSV München.

Das Startdoppel konnte knapp, aber am Ende souverän mit 3:0 gewonnen werden. Nachdem das erste Einzel verloren ging, konnten die Bambinis ihren nächsten Sieg einfahren. Julian Inkis gewann 3:1, bei dem er den entscheidenden Satz mit 19:17 für sich entschied. Allerdings sollte dieser Punktgewinn der letzte für dieses Punktspiel bleiben, da der Gegner von PSV sieben Spiele in Folge für sich entschied. Ärgerlich für die B2 ist vor allem, dass 5 Spiele davon im 5. Satz abgegeben werden mussten. So stand am Ende eine 2:8 Niederlage welche jedoch deutlich knapper war, als es das Ergebnis vermuten lässt. 

 

Die 4. Jugend war Gastgeber gegen SpVgg Thalkirchen.

Da Thalkirchen nur mit drei Spielern anreiste, verlief das Spiel von Anfang an für den FC Bayern.

Das einzige Doppel an diesem Tag ging klar mit 3:0 an die J4. Da das zweite Doppel wegfiel, ging es direkt mit den Einzeln los. Hier zeigten alle Bayern ihre große Klasse und gaben in den insgesamt 5 gespielten einzeln nur einen Satz ab. Mit einem kampflos gewonnenen Einzel war das Endergebnis ein erfreuliches 8:0 gegen Thalkirchen.

 

Auch die einzige Mädchenmannschaft des FCB hatte am Wochenende ein Heimspiel gegen den TSV Feldkirchen.

Los ging es mit den beiden Doppeln, welche beide gewonnen werden konnten. Doppel 1 hatte in einem engen Spiel im Entscheidungssatz gewonnen und das Team somit in Führung gebracht. Auch Doppel 2 konnte daran anknüpfen und gewann klar mit 3:1. Nach den ersten beiden Siegen gab es im dritten Spiel einen Dämpfer für die FCB Mädchen. In einem umkämpften Spiel musste sich Dea mit 1:3 geschlagen geben. Davon ließen sich die Mädchen aber nicht beeindrucken und gewannen die nächsten 6 Spiele zum 8:1 Erfolg. Einzig das Spiel von Amelie gegen die Nr.1 von Feldkirchen war ein Krimi im Entscheidungssatz. Ermutigt von der Führung konnten alle befreit aufspielen und ihre Spiele sehr deutlich mit 3:0 gewinnen. Am Ende stand ein hochverdienter 8:1 Erfolg gegen Feldkirchen.

 

Die Jugend 2 durfte am Samstag den TSV Gräfelfing in der Berg am Laim-Halle begrüßen.

Die Doppel konnten zuerst ausgeglichen gestaltet werden. Nachdem Doppel 1 in einem knappen Spiel 0:3 verloren hatte, machte es das Doppel 2 besser und gewann souverän mit 3:1.

Somit ging es in die Einzel, in denen Rufus mit einem starken Sieg über die Nr.2 von Gräfelfing vorlegen konnte. Leider war die Nr.1 des Gegners zu stark, weshalb das nächste Spiel 1:3 verloren ging. Im unteren Paarkreuz konnte der FCB auftrumpfen: Mit zwei überraschend deutlichen Siegen und starker Leistung konnten Robin und Tamino den FCB mit 4:2 in Führung bringen.

Rufus, der an diesem Samstag besonders gut aufgelegt war, konnte im nächsten Spiel die Nr.1 deutlich mit 3:1 schlagen und führte die Mannschaft damit einen Schritt näher Richtung Heimsieg.

Im nächsten Spiel musste sich Amadeus leider mit 1:3 geschlagen geben, was allerdings nicht mehr entscheidend war. Im unteren Paarkreuz spielten Robin und Tamino einmal mehr überragend und gewannen mit 3:0 und 3:2 ihre Spiele. Damit lag es an Rufus gegen die Nr.3 den Sieg perfekt zu machen. Dabei gab er sich keine Blöße und bescherte der J2 einen überraschenden 8:3 Sieg gegen Gräfelfing.

 

Einzig die Jugend 1 musste zu einem Auswärtsspiel in Dilligen antreten.

Als Favorit in das Spiel gestartet, gab es den ersten kleinen Dämpfer als beide Doppel knapp mit 2:3 und 1:3 verloren gingen. Thomas musste nun gegen die Nr.1 ran, welcher er sich mit 3:0 Sätzen geschlagen geben musste. Louis konnte im nächsten Spiel den Negativ Trend stoppen und siegte im Entscheidungssatz mit 12:10. Felix war als nächster an der Reihe, aber auch er musste sich einem zu starken Gegner geschlagen geben. Raphi hingegen konnte den Rückstand auf 2:4 verkürzen, indem er sein Spiel klar mit 3:0 gewann. Nachdem Raphi verkürzt hatte, wollte es trotzdem nicht besser laufen. Louis verlor sein Spiel ganz knapp im 5.Satz. Nach der 2:5 Führung für Dillingen hatte die J1 der Niederlage nichts mehr entgegenzusetzen und verlor auch die letzten 3 Spiele mit 0:3, 1:3 und 0:3. Am Ende stand eine enttäuschende 3:8 Niederlage gegen Gräfelfing.

Weitere Inhalte