Wochenbericht

Deutliche Siege der KJa

Increase font size Schriftgröße

Diese Spielwoche startete mit unseren Bambini 2 gegen den TSV Neubiberg Ottobrunn. In einer schönen Halle begann das Spiel mit 2 Doppelsiegen unserer Jungs. Auch in der Folge sollten die Gegner der Mannschaft nicht viel entgegenzusetzen haben. Unsere Spieler gewannen durchweg souverän und als man das einzig knappe Spiel im 5. Satz für sich entscheiden konnte stand einem klaren 10:0 nichts mehr im Weg.

Den Start in das Wochenende machten die Jungen 6 am frühen Abend gegen den ESV München Ost. In einer äußerst chaotischen Halle spielte man zu Anfang ausgeglichen und so stand es nach den Doppeln 1:1. Man lieferte den wesentlich älteren Gegnern jedoch einen starken Kampf und so glichen Yitian Xia und Paul Krüger im hinteren Paarkreuz zum 3:3 aus. Das Spiel kippte dann unglücklich, da man weder das vordere Paarkreuz besiegen konnte und auch Yitian Xia sein zweites Einzel sehr knapp mit 2:3 verlor. Positiv ist hier aber der zweite Sieg von Paul Krüger. Jedoch konnte man das Spiel nicht mehr für sich entscheiden, was auch der Erfolg von Christian Horn nicht mehr ändern konnte. So verlor man mit 5:8, kann jedoch sagen, dass man sich im Blick auf die Rückrunde auf jeden Fall Chancen ausrechnen kann.

Am frühen Samstagmorgen spielte die 3. Mannschaft gegen die TSV Eintracht Karlsfeld. Ziel: Die Tabellenführung weiter sichern. Man startete mit neuen Doppeln aus denen man mit einem Sieg und einer Niederlage hervor ging. Das Spiel blieb recht ausgeglichen bis man durch 3 Siege in Folge durch Ludwig Kreitmaier, Gloria György und Tiago Gholami etwas davonziehen konnte. Dieselbe Kombination machte dann mit 3 weiteren Siegen auch den 8:4 Sieg klar.

Ebenfalls schon früh spielten Jungen 2 auswärts gegen den SpVgg Thalkirchen. Man begann mit einem 1:1 in Doppeln gegen den vor allem vorne stark aufgestellten Gegner, geriet dann jedoch recht schnell mit 1:4 in Rückstand bevor man sein erstes Einzel gewinnen konnte. Auch in der Folge schaffte man es nicht den Gegner in Bedrängnis zu bringen, da die ersten 3 Spieler weitestgehend nicht zu schlagen waren. So gewann Rufus Funkert zwar sein zweites Einzel gegen David Mehlhorn und man gewann wie erwartet gegen die Nr. 4 des Gegners, jedoch musste man sich mit 4:8 geschlagen geben.

Das Spiel der Bambini 1 gegen den ASV Glonn konnte man dann Samstag nachmittags mit gesundem Selbstvertrauen angehen. Das zeigte man schon früh in den Doppeln und ging schnell in Führung. Auch in den Einzeln ließ man gar nichts anbrennen und so gewann man mit einer beeindruckenden Satzbilanz von 30:2 souverän mit 10:0.

Ebenfalls nachmittags bestritten unsere Jungen 5 ihr Spiel zu Hause gegen den TTC Perlach. Da man in der Tabelle ungeschlagen ganz oben steht, wollte man hier seiner Favoritenrolle gerecht werden und auch gegen den Tabellen Dritten gewinnen. Man startete noch ausgeglichen mit einem 1:1 in Doppeln und auch das obere Paarkreuz trennte sich ausgeglichen und so Stand es 2:2. Darauf legte man dann einen Gang zu, entschied einige etwas knappe Spiele für sich und ging so in Führung. Diese ließ man sich dann auch nicht mehr nehmen und spielte konzentriert zu Ende und gewann so das Spiel mit 8:2.

Im zweiten Auswärtsspiel des Tages spielten unsere Mädels gegen den TSV Kühbach 1924. Hier wollte man den klaren Erfolg des letzten Spiels wiederholen und sich damit im oberen Mittelfeld festsetzen. Man startete stark in den Doppeln und schnell wurde klar, dass man dem Gegner wenig Chancen lassen wollte. Man gewann Spiel um Spiel und musste lediglich einen Dämpfer im zweiten Einzel von Dea Salihu hinnehmen. Die restlichen Spiele blieben ungefährdet und man zeigte wieder einmal eine starke Teamleistung.

Weitere Inhalte