Turnier

1. Junior Race Quali Turnier

Increase font size Schriftgröße

Jungen 13:

 

Julian Inkis, Olli und Jonathan spielten nach der Gruppenphase um Platz 7-10. Olli und Julian mussten sich in der Gruppenphase Arnis bzw. Yitian geschlagen geben und belegten die zweiten Plätze in ihrer Gruppe. Julian Inkis wurde dritter in seiner 5er Gruppe und spielte somit auch um Platz 7-10. Durch drei Siege in der Endrunde entschied Jonathan die Gruppe für sich und wurde gesamt 7er. Auf dem neunten Platz folgte ihm Olli, der durch 15 weniger gewonnene Bälle den achten Rang verpasste. Julian Inkis musste sich durch die schlechtere Satzbilanz mit dem 10. Platz zufrieden geben.

 

Arnis, Christian und Yitian konnten alle drei Gruppenspiele für sich entscheiden und spielten um die Plätze 1-6. Dort musste sich Yitian nur seinen beiden Mannschaftskollegen Arnis und Christian gesschlagen geben und wurde so mit 3:2 unglücklich nur 4er. Ihm fehlten lediglich ein Satz um auf den dritten Platz zu klettern. Christian, der in der Gruppe keinen Satz abgab, musste sich mit 0:3 Arnis geschlagen geben und ebenso seinen Konkurrenten aus Schleißheim passieren lassen. Allerdings spielte er die restlichen Spiele sehr konzentriert und gab kein Satz ab. Das reichte am Ende um auf dem 2.Platz zu landen. Eine beeindruckende Vorstellung zeigte Arnis der nur 3 Sätze im ganzen Turnier abgab. Einzig gegen Yitian wurde es mit 3:2 nochmal richtig knapp. Am Ende stand für ihn ein sehr verdienter Platz 1.

 

 

Jungen 15:

 

Bei Jungen 15 gingen Luis Solle, Kai , Paul, Jens und Louis Ledermann an den Start.

Kai musste sich beim seinem ersten Turnier in allen Gruppenspielen geschlagen geben und spielte um Platz 15-18. Da gewann Kai zwei der drei Spiele mit 3:0 und wurde gesamt 16ter.

Luis Solle spielte nach einem gewonnenen Spiel in der Gruppenphase um Platz 11-14.

In der Gruppe gewann er nochmal 2 seiner drei Spiele und konnte so als Gruppenieger den 11. Platz belegen. Dabei profitierte er davon, dass er beim selben Spiel- und Satzverhältis 5 mehr Punkte gmeacht hatte. Zweiter in seiner Vorrunden Gruppe wurde Paul, dem nur ein Sieg zur höheren Gruppe fehlte. So spielte er um Platz 7-10 und gewann dort alle seine drei Spiele. Damit wurde er sehr guter Platz 7. Jens wurde in seiner 5er Gruppe zweiter und konnte so um die Plätze 1-6 mitspielen. Dort konnte er zwei weitere Spiele gewinnen. Besonders der Sieg gegen die spätere Nummer 2 stach positiv heraus. Jens wurde somit gesamt 5er.

Louis Ledermann setzte sich in der Gruppe klar als erster durch. In der Runde um Platz 1-6 musste eer sich nur der späteren Nr.2 und dem Sieger geschlagen geben und wurde somit guter dritter.

 

 

Jugen 18:

Bei Jungen 18 gingen Ludwig und Arthur an den Start. Beide gewannen sehr souverän die Vorrunden Gruppe und gaben sich auch in der Zwischenrunde keine Blöße. Bis dahin gewann sie alle Spiele souverän und konnten somit um Platz 1-6 mitspielen. Zwei der drei verbleibenden Spiele konnte Arthur mit 3:0 für sich entscheiden. Einzig gegen Ludwig musste er sich in einem hochklassigen Match mit 2:3 geschlagen geben. Damit stand für ihn die Qauilifikation für die Bezirksmeisterschaften als 2.Platz fest. Ludwig hatte einen sehr guten Tag und gewann auch alle seiner 3 Spiele in der Endrunde. Sein knappestes Spiel lieferte er sich mit Arthur welches er aber am Ende für sich entscheiden konnte. Sein letztes Spiel wurde durch 2 verlorene Sätze nochmal spannend. Im Entscheidungssatz konnte er aber klar mit 11:4 gewinnen und so den Turniersieg eintüten.

 

Mädchen 18:

Bei den Mädchen gingen Gloria, Nihal und Chiara an den Start.

Gespielt wurde in einer 7er Gruppe „Alle gegen Alle „.

Chiara die eigentlich noch M15 spielen darf wurde 5te und musste sich den 4 Spielerinnen über ihr geschlagen geben. Ihre beiden gewonnenen Spiel gingen jedoch sehr deutlich mit 3:0 an sie.

Nihal spielte ebenso ein sehr gutes Turnier und gab bis aufs interne Duell mit Gloria nur 2 Sätze ab. Gegen Gloria war an diesem Tag aber kein Kraut gewachsen und so zog Nihal mit 1:3 den kürzeren. Sie durfte sich aber über die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften, sowie über einen 2.Platz freuen. Gloria die als Favoritin ins Turnier gegangen war kam kaum in Bedrängnis und gab nur 2 Sätze ab. Einzig gegen eine Spielerin aus Taufkirchen musste sie kurz Zittern als sie mit 0:1 hinten lag. Aber auch das löste sie souverän und holte sich den Turniersieg.

Weitere Inhalte