Wochenbericht

Erfolgreicher Start in die Rückrunde

Increase font size Schriftgröße

Den Start in die Rückrunde Machte die Jugend 4 am Donnerstag gegen den SV Helfendorf. Natürlich wollte man hier gleich wieder an eine gute Hinrunde anknüpfen. Man begann stark mit zwei Doppelsiegen, jedoch merkte man, dass man Gegenwehr erwarten durfte. Das obere Paarkreuz zeigte dann eine sehr starke Leistung. Vor allem Daniel Hussain, der gegen die gegnerische Nummer 1 knapp in einem spannenden 5. Satz gewann. Auch das hintere Paarkreuz zeigte in ihren ersten Spielen keine Schwäche und so führte man schnell mit 6:0. Diese klare Führung konnte der Gegner nicht mehr aufholen und so gewann man trotz zweier Niederlagen durch die am Schluss ungeschlagenen Daniel Hussain und Louis mit 8:2.

Am Samstag musste man dann gleich noch einmal im vereinsinternen Duell gegen die 3. Mannschaft ran. Der Tabellenführer wurde seiner Rolle hier jedoch schnell gerecht und so gingen die ersten 5 Spiele klar an die 3. Jugend. In den folgenden drei Spielen jedoch legte auch die 4. Mannschaft mit sehr starken Leistungen von Pauline Bodensteiner, Daniel Hussain und Andis Qeku eine kleine Siegesserie hin und holte auf 5:3 auf. Dann wurde die 3. Jugend doch ihrer Favoritenrolle gerecht und man ließ dem Gegner nicht mehr weiter herankommen und gewann mit 3 umkämpften Partien das Spiel mit 8:3.

Ebenfalls vereinsintern spielte Jugend 1 gegen Jugend 2. Die Punktgleichen Mannschaften hatten sich in der Vorrunde noch einen harten Kampf geliefert. In diesem Spiel jedoch wurde schnell klar, dass das dieses Mal anders sein sollte. Die erste Mannschaft setzte sich in beiden Doppeln durch. Auch in den folgenden Spielen zeigte man schlicht und einfach bessere Leistungen und setzte ein starkes Ausrufezeichen in Richtung Konkurrenz mit einem ungefährdeten 8:0.

Auch die Mädchen wollten an eine starke Hinrunde anknüpfen und starteten auch samstags früh. Man spielte gegen den FC 1929 Mertingen und begann mit zwei klaren Siegen in Doppeln. Auch in den übrigen Spielen ließ man den Gegnerinnen überhaupt keine Chance und gewann das Spiel mit insgesamt nur zwei verlorenen Sätzen 8:0.

Zur gleichen Zeit lieferten sich Bambini 1 und Bambini zwei ein umkämpftes Spiel. Das in der Vorrunde Unentschieden ausgegangene Duell versprach Spannung, was auch dieses Mal wieder erfüllt werden sollte. Die Bambini 1 starteten besser in das Spiel man gewann sowohl das Doppel, als auch das erste Einzel. Diese Führung blieb aber nicht lange erhalten und so glich man schnell in umkämpften Spielen mit 2:2 aus. In den nächsten Spielen gab es ein ständiges hin und her und so konnte sich keine der beiden Mannschaften eine lange Führung erarbeiten. Beim Stand von 4:4 ging es also in die letzten beiden Spiele. Hier konnte sich dann jedoch Bambini 2 knapp durchsetzen und gewann in einem knappen Spiel etwas überraschend mit 6:4.

Am frühen Nachmittag stand für die Jugend 6 ein wichtiges Spiel gegen den SV DJK Taufkirchen 5 an. Der Start verlief alles andere als gut und so lag man früh mit 0:4 hinten. Doch die Mannschaft bewies eine sehr starke Moral und kämpfte sich zurück in das Spiel. Man gewann 2 Spiele und schloss so auf ein 2:5 auf. In den nächsten 5 Spielen legte man dann eine beeindruckende Siegesserie hin und lag nun auf einmal mit durchweg sehr starken Leistungen mit 7:5 in Führung. Diesen Aufschwung konnte der Gegner nicht mehr aufholen und so gewann man auch noch das letzte nötige Spiel zum starken 8:6. Was eine Aufholjagd und damit ein wichtiger Sieg für die Mannschaft.

Weitere Inhalte