Wochenbericht

Siegesserie der KJa hält an

Increase font size Schriftgröße

Den Start in die Punktspiele der Woche machte die 5. Mannschaft. Sie spielten in ihrem ersten Spiel der Rückrunde mit einer neu formierten Mannschaft am Mittwoch gegen den TSV Maccabi München. Die Mädels starteten gut in das Spiel und gewannen beide Doppel vor allem in neuer Besetzung bemerkenswert. Auch in den Einzeln ließen sie nichts mehr anbrennen und nach dem knappen 3:2 Sieg von Gloria György konnte der Gegner der Mannschaft nichts mehr entgegensetzen und so gewann man ohne Spielverlust mit 8:0.

Samstag morgens war dann auch Jugend 2 zu Hause gegen den TSV 1847 Weilheim an der Reihe. Nach dem knappen Sieg gegen Gräfelfing letzte Woche wollte man an die gute Leistung anknüpfen. Diesem Anspruch wurde man gerecht und ehe der Gegner sich versah lag man klar hinten. Die weiße Weste ging der Mannschaft leider nur noch in einem knappen 2:3 von Tamino Gholami verloren. Mehr konnte der Gegner jedoch nicht ausrichten und so gewann man auch hier klar mit 8:1.

Auswärts um die gleiche Zeit spielten die Mädchen gegen einen starken TSV Schwabhausen. Der Gegner spielte wie zu erwarten stark und so musste man beide Doppel abgeben. Im ersten Einzel jedoch zeigte Amelie Schnabel eine super Leistung und bezwang die gegnerische Nummer 1 klar mit 3:0. In den folgenden Spielen ließ der Gegner jedoch wenig Chancen bis Emilia Schorr in einem engen Spiel mit einem 3:2 den zweiten Punkt holen konnte. Insgesamt lieferten die Mädels ein starkes, kämpferisches Spiel, in dem man am Schluss aber einsehen musste, dass der Gegner einfach zu stark war und so verlor man mit 2:8.

Ebenfalls auswärts spielten die Jungen 6 gegen den TTC Perlach 2. Man startete wenig zufrieden stellend mit 0:3 in das Spiel ehe man endlich den ersten Sieg holen konnte. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, bei dem keine Mannschaft wegziehen konnte oder ein Spieler sich besonders hervortun konnte. Man glich mit 3 Siegen am Stück zu einem 5:5 aus verlor dann jedoch unerwartet im Paarkreuz 1 gegen 3. Jedoch zeigten dann Paul Krüger und Luis Solle klasse Leistungen und konnten die gegnerische 1 und 2 besiegen. Nun hatte man die Chance das Spiel für sich zu entscheiden, was Yitian Xia dann auch souverän erledigte. Wieder ein wichtiger 8:6 Sieg.

Die Bambini 2 waren am frühen Nachmittag zu Gast beim PSV München 5. In der Hinrunde musste man sich hier noch geschlagen geben, deshalb war das Ziel dieses Mal besser abzuschneiden. Die Mannschaft startete mit den gewohnt starken Doppeln und so führte man 2:0. In den ersten beiden Einzeln musste man sich zwar gegen die gegnerische Nr1 geschlagen geben, man gewann das zweite Spiel aber klar. Auch das hintere Paarkreuz war gut aufgelegt und gewann seine beiden Spiele mit starken Leistungen und lag so mit 5:1 etwas unerwartet klar in Führung. Diese ließ man sich dann auch nicht mehr nehmen. Die gegnerische Nummer 1 blieb zwar ungeschlagen und man musste auch sonst noch ein Spiel unglücklich abgeben jedoch gewann man mit einer rundum sehr starken Teamleistung mit 7:3.

Den Spieltag rundetet die 4. Mannschaft auswärts gegen die TSV Eintracht Karlsfeld ab. Die Doppel verliefen ausgeglichen und so stand es 1:1, ehe man in den ersten beiden Einzeln einen Vorsprung erarbeiten konnte und in Führung ging. Man lieferte ein rundum gutes Spiel ab und zeigte in den richtigen Momenten Stärke. So konnte man das Spiel klar gestalten und gewann ungefährdet mit 8:3, was die starken Punktspielergebnisse des Tages abrundete.

Weitere Inhalte