Wochenendbericht

Erfolgreiches Wochenende für die Spieler der KJa

Increase font size Schriftgröße

Auch an diesem Wochenende hatten die Spielerinnen und Spieler der KJa einige Punktspiele.

Los ging es mit der sechsten Jungenmannschaft, die am Freitag gegen den TSV München-Ost spielte. Recht schnell kristallisierten sich die Spieler der KJa als Favoriten für diesen Abend heraus. So konnte sich die sechste Mannschaft mit einem klaren Endstand von 9:3 gegen den TSV behaupten. Julian Inkis konnte hierbei jedes seiner Spiele mit nur einem Satzverlust gewinnen.

Um 20:00 Uhr des selbigen Tages spielte die 4. Herrenmannschaft in Aufstellung mit 5 Spielern der KJa gegen den TSV Poing. Trotz Anfangsschwierigkeiten konnten sie das Spiel zu ihren Gunsten drehen, sodass die Mannschaft am Ende mit einem 8:4 gewann. Felix Schnabl und Emilio Kah blieben an dem Abend beide ungeschlagen.

Am Samstagmorgen ging es direkt weiter mit der zweiten Jungenmannschaft, die gegen den TSV Gräfelfing antrat. Die Spieler des FC Bayern mussten sich trotz sehr knappen Spielen mit einem 4:8 gegen den TSV Gräfelfing geschlagen geben.

Auch die Mädels der KJa hatten an diesem Wochenende kein Glück. Sie spielten am Samstag gegen den TSV Helfendorf, der in der bestmöglichen Aufstellung gegen die Spielerinnen des FC Bayern antrat. So mussten sich die Mädchen schließlich mit einem 7:2 geschlagen geben.

Die erste Damenmannschaft, die zum Großteil aus Spielerinnen der KJa besteht, konnte an diesem Samstagabend mit Cheftrainerin Csilla Bátorfi, die das Team vollzählig macht, gegen den SG Dösingen ihr viertes Spiel in Folge gewinnen.

Das letzte Spiel der Woche konnten die Jungs der ersten Mannschaft wieder klar für sich entscheiden. Sie spielten gegen die SpVgg Thalkirchen und konnten ohne Probleme mit einem Endstand von 9:3 gegen die Thalkirchner gewinnen und so das Wochenende erfolgreich abschließen.

Weitere Inhalte