Wochenendbericht

Rot dominiert bei der Bezirksmeisterschaft in Zorneding

Increase font size Schriftgröße

Das Wochenende startete mit der sechsten Jungenmannschaft, die gegen den TSV Hofolding antrat. Mathis Poirier konnte eines seiner Spiele mit einem starken 3:0 gewinnen und Julian Inkis konnte zwei seiner drei Spiele für sich entscheiden. Trotzdem mussten sich unsere Jungs am Ende gegen die Hofoldinger geschlagen geben.

Am gleichen Tag ging es weiter mit den Mädchen, die gegen den SV Memmingerberg spielten. Hier holten sich Nihal Halil und Emilia Schorr insgesamt 3 Punkte.

Später spielte die zweite Bambini-Mannschaft gegen den PSV München. In vielen knappen Spielen konnte Gabriel Butenko mit 2 Siegen und Katharina Habich mit einem Sieg aus der Halle gehen.

Am selben Tag spielte die fünfte Jungenmannschaft gegen die SV-DJK Taufkirchen. Yitian Xia, Luis Solle und Paul Krüger konnten jeweils mit einem Sieg die Heimfahrt antreten.

Das Highlight der Woche für die Spieler der KJa, war die Bezirksmeisterschaft J11 am Sonntag in Zorneding. Von den insgesamt 11 Teilnehmern traten 7 Spieler vom FC Bayern an. Die ersten vier Plätze konnten hier vereinsintern ausgefochten werden. Sven Zhou landete auf dem 4. Platz. Den dritten Platz konnte Lorik Salihu sich sichern. Zweiter wurde Carl Niko Werde. Arnis Qeku gewann souverän alle seine Spiele mit nur einem Satzverlust und konnte so seiner Favoritenrolle für dieses Turnier gerecht werden.

Weitere Inhalte