präsentiert von
Menü
Heimspiel Schalke

Das Bayern-Magazin als ePaper

Zu Besuch beim Welttorhüter

Vor ein paar Monaten hat Manuel Neuer die Hektik der Stadt gegen idyllisches Landleben getauscht, der Welttorhüter ist an den Tegernsee gezogen. Vor dem Heimspiel gegen seinen ehemaligen Klub Schalke 04 empfing Neuer das Bayern-Magazin in seiner neuen Heimat zum Interview und erzählte, warum er sich in der Nachbarschaft von Präsident Uli Hoeneß und Kapitän Philipp Lahm so wohl fühlt und wie er am besten vom Profifußball abschalten kann.

Außerdem lässt das Bayern-Magazin in seiner ersten Ausgabe des neuen Jahres Uli Hoeneß hochleben, der Präsident feierte im Januar seinen 65. Geburtstag. Und es wird vorausgeblickt auf den anstehenden DFB-Pokal-Hit am kommenden Dienstag, wenn die Ex-Bayern Valérien Ismaël und Mario Gomez mit dem VfL Wolfsburg im Achtelfinale zu Gast sind.

Das ePaper des Bayern-Magazins steht allen Mitgliedern kostenlos zur Verfügung. Und zwar unabhängig davon, ob das Bayern-Magazin als Print-Ausgabe abonniert wurde oder nicht. Und so erhalten sie das ePaper: Melden Sie sich zunächst in der Online-Mitgliederverwaltung an. Klicken Sie dann auf den roten Button „BAYERN-MAGAZIN als ePaper lesen“ – schon öffnet sich die aktuelle Ausgabe.

Die Themen der aktuellen Ausgabe:

  • Interview mit Manuel Neuer
  • Das Jubiläum von Uli Hoeneß
  • Robert Lewandowski ist Spieler des Monats Januar
  • Sonderteil zum Pokal-Achtelfinale gegen Wolfsburg

Multimedial, interaktiv, aktuell – das ePaper ist darüber hinaus immer angereichet mit den besten Videos und Bildergalerien aus der FCB-Online-Welt. Zudem sind in einem Archiv alle früheren Ausgaben abgelegt. Also: Melden Sie sich in der Online-Mitgliederverwaltung an und genießen das ePaper des Bayern-Magazins.

Und auch finanziell lohnt sich der Umstieg: Mitglieder, die auf die Zustellung der gedruckten Ausgabe verzichten und das Bayern-Magazin in elektronischer Form lesen, sparen sich 10 Euro bei ihrem Mitgliedsbeitrag: so reduziert sich etwa der Erwachsenentarif von 60 Euro auf 50 Euro pro Jahr.

Zur Online-Mitgliederverwaltung