präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Öffentliche Einheit

Robben, Ribéry und Goretzka zurück im Training

Increase font size Schriftgröße

Die guten Nachrichten an der Säbener Straße reißen nicht ab. Nach dem äußerst erfreulichen vergangenen Wochenende und der Vertragsverlängerung von Serge Gnabry, gab es auch beim Training am Dienstagvormittag viel Positives zu sehen. Arjen Robben konnte erstmals seit langem wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren. Anfang Februar stand der Flügelflitzer letztmals mit den Kollegen auf dem Platz, sein letztes Spiel bestritt er Ende November in der Champions League gegen Benfica Lissabon – seitdem plagten ihn Oberschenkelprobleme.

Neben dem Holländer konnten die knapp 1.200 anwesenden Fans bei der öffentlichen Einheit noch zwei weitere Rückkehrer begrüßen. Franck Ribéry (Magen-Darm) und Leon Goretzka (Sprunggelenk) waren wieder voll dabei. Corentin Tolisso (Kreuzbandriss) arbeitete einmal mehr individuell auf dem Nebenplatz und auch Kingsley Coman (Muskelfaserriss) drehte fleißig Laufrunden. Somit fehlte lediglich David Alaba (Sehnenreizung).

Niko Kovac hatte eine Einheit mit vielen Spielformen vorbereitet und die Mannschaft ging mit hohem Tempo und großem Einsatz zu Werke. Die Bayern scheinen gerüstet und hochmotiviert für die anstehende englische Woche, die mit dem Bundesliga-Spiel am Samstag, 9. März, gegen den VfL Wolfsburg (15:30 Uhr) startet. Die guten Nachrichten auf und neben dem Platz scheinen zu beflügeln.

Weitere Inhalte