Bayern starten Vorbereitung auf Düsseldorf-Spiel

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Zahlreiche Bayern-Fans trotzten am Mittwochvormittag dem Regen, um den Spielern des Rekordmeisters bei ihrem ersten Auftritt nach der 5:0-Gala über Borussia Dortmund über die Schulter zu schauen. Mit der öffentlichen Einheit startete die Mannschaft von Niko Kovac nach zwei freien Tagen in die Vorbereitung auf die Partie bei Fortuna Düsseldorf am Sonntag, in der die Münchner die wiedergewonnene Tabellenführung in der Bundesliga behaupten wollen.

Beim Trainings-Aufgalopp, bei dem Kovac sein Team unter anderem ein längeres Abschlussspiel bestreiten ließ, musste Franck Ribéry allerdings kurzfristig passen. Der Franzose hatte sich krankheitsbeding abgemeldet. Zudem trainierte Alphonso Davies nach seiner Innenbanddehnung im Knie individuell auf einem der Nebenplätze. Auch der langzeitverletzte Arjen Robben arbeitete weiter an seinem Reha-Programm, jedoch nicht auf dem Rasen mit den Kollegen, die eine kleine Schrecksekunde zu überstehen hatten:

Corentin Tolisso musste das Training nach einem Zweikampf wegen Knieproblemen vorzeitig abbrechen. Nach einer ärztlichen Untersuchung durch die medizinische Abteilung des FC Bayern München gab es aber Entwarnung: Es liegt keine Verletzung vor. Im Anschluss an die Einheit nahmen sich die Profis des Rekordmeisters dann noch die Zeit, die Autogrammwünsche der zuschauenden Bayern-Anhänger zu erfüllen.