präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Corley, Pollak und Bernhardt

Drei FCB-Spielerinnen mit DFB-U17 nach Elfmeterkrimi Europameister!

Increase font size Schriftgröße

Die deutsche U17-Juniorinnen-Nationalmannschaft und die FC Bayern-Spielerinnen Gia Corley, Julia Pollak und Emilie Bernhardt sind Europameister! Im Finale der U17-EM 2019 am Freitagnachmittag in Bulgarien fiel die Entscheidung über den Titel nach 1:1-Unentschieden in der regulären Spielzeit im Elfmeterschießen – welches zum Nervenkrimi wurde und mit 3:2 für Deutschland endete. DFB-Keeperin Pauline Nelles (1. FC Köln) parierte dabei sage und schreibe vier Elfmeter.

Gia Corley führte die DFB-Auswahl von Trainerin Ulrike Ballweg wie in den Spielen zuvor als Kapitänin aufs Feld. Sie rackerte sich ab und kam in Halbzeit eins früh zu mehreren hochkarätigen Chancen. Der 1:0-Führungstreffer (19.) durch Sophie Weidauer (Turbine Potsdam) fiel nach ihrer Vorarbeit, bevor die Niederlande nur Sekunden später ausglichen.

„Haben alles für diesen Sieg gegeben!“

„Wir freuen uns unglaublich, vor allem weil wir bereits letztes Jahr so kurz davor waren, Europameister zu werden. Deshalb ist die Freude dieses Jahr doppelt so groß! Wir haben einfach alles für diesen Sieg gegeben, wir wollten das unbedingt und haben uns bis zum Schluss reingehauen“, freute sich Corley, die zur kommenden Saison in die erste FCB-Frauenmannschaft aufrücken wird, über den Titelgewinn.

Julia Pollak, die in Halbzeit zwei eingewechselt wurde, versenkte später ihren Elfmeter souverän und eiskalt. Auch Emilie Bernhardt zeigte sich nach Spielende überglücklich: „Wir freuen uns riesig! Nach der Niederlage letztes Jahr im Finale waren wir alle doppelt heiß darauf, uns den Pokal jetzt zu holen. Dass wir das ausgerechnet gegen die Niederländerinnen geschafft haben, freut uns natürlich noch mehr.“ Bernhardt verwies damit auf das einzige und bitter verlorengegangene Spiel des Turniers in der Gruppenphase gegen Holland, das nach einer roten Karte für Deutschland in Halbzeit eins knapp mit 2:3 endete.

FCB-Frauen II stehen kurz vor Meisterschaft

Für die drei Bayern-Spielerinnen kann an diesem Wochenende noch ein weiterer Titel-Traum in Erfüllung gehen: Die zweite Mannschaft der FCB-Frauen, in der Corley, Bernhardt und Pollak normalerweise Stammspielerinnen sind, ist vor dem letzten Spieltag Tabellenführer (punktgleich vor dem VfL Wolfsburg II) der 2. Frauen-Bundesliga. Mit einem Sieg am Sonntag, den 19. Mai, gegen die TSG Hoffenheim II (14 Uhr im Ensinger Stadion, St. Leon) wären die Münchnerinnen sicherer Meister.

Weitere Inhalte