präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Stimmen zum Supercup 2019

„Wir müssen einfach unsere Chancen nutzen“

Increase font size Schriftgröße

Trotz einer guten Leistung reichte es für den FC Bayern nicht zur Titelverteidigung – im Finale des DFL-Supercup musste sich das Team von Niko Kovac dem effektiveren Borussia Dortmund mit 0:2 (0:0) geschlagen geben. „Wir haben die Dortmunder durch eigene Fehler ins Spiel gebracht“, zeigte sich Manuel Neuer nach dem Spiel selbstkritisch. Sein Trainer zeigte sich aber dennoch nicht unzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Ich glaube, dass wir ein ordentliches Spiel gemacht haben“, erklärte Niko Kovac.

Die Stimmen zum Spiel:

Niko Kovac: „Wir haben heute das Spiel verloren, darüber sind wir natürlich traurig. Ich glaube, dass wir ein ordentliches Spiel gemacht haben, kein sehr gutes, aber ordentlich. Wir haben das Spiel dominiert, zwei Fehler gemacht, die der BVB ausgenutzt hat. Wir haben unsere Chancen nicht genutzt und deswegen sind wir der Verlierer. Wir sind in der vierten Woche der Vorbereitung. Das war das erste Spiel, in dem alle 90 Minuten gespielt haben, da kann man nicht mehr erwarten. Ich bin nicht unzufrieden, natürlich war das kein überragendes Spiel. Wir müssen einfach wieder unsere Chancen nutzen und dürfen nicht in die Stärke des BVB hineinspielen: Ballverlust und Konter.“

Manuel Neuer: „Die erste Halbzeit hat mir gut gefallen, da hätten wir auch ein Tor machen können. Dann haben wir die Dortmunder durch eigene Fehler, wie bei den beiden Gegentoren, ins Spiel gebracht. Wenn wir solche Fehler vermieden hätten, wäre die Chance groß gewesen das Spiel für uns zu entscheiden. Grundsätzlich sind wir aber mit der Vorbereitung trotzdem zufrieden.“

Joshua Kimmich: „Sie haben verdient gewonnen, auch wenn sie nicht besser waren. Wir haben in der ersten Halbzeit zwei ganz schwache Mannschaften gesehen. In der zweiten kommen wir raus und bekommen sofort das Gegentor. Dortmund hat uns viele Fehler angeboten. Das Problem war, dass wir noch mehr Fehler gemacht haben und Dortmund diese Fehler ausgenutzt hat. Es war ein Spiel auf nicht so hohem Niveau, weil beide Mannschaften viele Fehler gemacht haben.“

Sebastian Kehl (Leiter Lizenzbereich Borussia Dortmund): „Wir freuen uns natürlich über den Titel. Wir wussten, dass das Spiel eine spezielle Brisanz hat, deswegen nehmen wir den Titel gerne mit und hoffen, dass uns die Euphorie weiterhin trägt.“

Marco Reus: „Es war ein guter Auftakt. Das Spiel ist nicht der richtige Maßstab für die Saison, weil beide Mannschaften noch in der Vorbereitung sind. Aber es war heute ein sehenswertes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Bayern hatte auch Riesenchancen und musste eigentlich mindestens ein Tor machen. Aber wir waren heute einfach effektiver und von daher haben wir auch verdient gewonnen.“

Weitere Inhalte