Flick verlängert Serie mit gutem Händchen

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

„Wir sind auf allen Positionen super besetzt. Es ist wichtig, dass jeder seine Wertschätzung bekommt", betonte Hansi Flick am Freitag vor der Auswärtspartie des FC Bayern bei Fortuna Düsseldorf. Vor dem Spiel nahm der FCB-Trainer dann zwei Veränderungen in seiner Startformation vor, brachte Corentin Tolisso sowie Philippe Coutinho anstelle von Leon Goretzka und Kingsley Coman - und die beiden Neuen dankten es ihm mit jeweils einem Treffer.

Beim hochverdienten 4:0-Sieg der Münchner netzte Tolisso in der 27. Minute zum zwischenzeitlichen 2:0 ein, in der 70. Minute drückte Coutinho die Kugel nach Vorarbeit von Lewandowski zum Endstand über die Linie. Auch darüber hinaus zeigten die beiden eine gute Leistung. Der Brasilianer beispielsweise führte die meisten Zweikämpfe aller Bayern und der Weltmeister brachte starke 92 Prozent seiner Pässe zum Mitspieler.

Somit hatten Coutinho und Tolisso großen Anteil daran, dass die beeindruckende Serie von Flick weiter bestand hat. Der 54-Jährige konnte bisher alle seine Spiele als Bayern-Trainer gewinnen und das bei einem Torverhältnis von 10:0.


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen