Entwarnung bei Tolisso und Boateng

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Nachdem Corentin Tolisso und Jérôme Boateng am Samstag beim 1:2 in Mönchengladbach angeschlagen ausgewechselt wurden, kann nach den eingehenden Untersuchungen am Sonntag in München leichte Entwarnung gegeben werden. Das medizinische Team des FC Bayern stellte beim französischen Weltmeister eine neurogene Muskelverhärtung im linken Oberschenkel fest. Boateng laboriert an einer neurogenen Muskelverhärtung in der linken Wade.

Corentin Tolisso verletzte sich im Spitzenspiel bei Borussia Mönchengladbach ohne Fremdeinwirkung.