präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Presseinformation

Herbert Hainer ist neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates der FC Bayern München AG

Increase font size Schriftgröße

Herbert Hainer (65), Präsident des FC Bayern München eV, wurde auf der Sitzung des Aufsichtsrates der FC Bayern München AG am heutigen Montag von den Mitgliedern des Aufsichtsrates einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrates gewählt. Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Uli Hoeneß hatte sein Amt zur Verfügung gestellt, nachdem er auch im November nicht mehr als Präsident des FC Bayern München eV kandidiert hatte. Uli Hoeneß hatte für beide Ämter Herbert Hainer als seinen Nachfolger vorgeschlagen.

Uli Hoeneß selbst wurde von den Mitgliedern des Aufsichtsrates zum stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Weitere Stellvertreter sind Dr. Herbert Diess (Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG) und Dr. Werner Zedelius (Senior Advisor Allianz SE)    

Herbert Hainer: „Für mich ist die Wahl durch meine Kollegen zum Aufsichtsratsvorsitzenden der FC Bayern München AG Ehre und Verantwortung zugleich. Ich möchte mich für das Vertrauen sehr herzlich bedanken. Außerdem freue ich mich außerordentlich darüber, dass Uli Hoeneß als stellvertretender Vorsitzender Mitglied des Aufsichtsrates bleibt und uns weiterhin mit seinem Wissen und mit seinem Rat unterstützt.“

Herbert Hainer war 15 Jahre lang Vorstandsvorsitzender der adidas AG (2001 bis 2016). Seit Gründung der FC Bayern München AG im Jahr 2002 gehört Herbert Hainer dem Aufsichtsrat als stellvertretender Vorsitzender an. Vom 14. März 2014 bis 8. September 2014 hatte er den Vorsitz übernommen, nachdem Uli Hoeneß zwischenzeitlich von diesem Amt zurückgetreten war.

Weitere Inhalte