präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Angeberwissen

7 Fakten zum Bundesliga-Spiel gegen Mainz

Increase font size Schriftgröße

Angeberwissen: Am Samstag reist der FC Bayern zum Bundesliga-Duell beim 1. FSV Mainz 05. Hier sind sieben interessante Zahlen und Fakten, um bestens vorbereitet in die Partie am 20. Spieltag gehen zu können.

1. Bayern gewann drei Viertel der Bundesliga-Duelle gegen Mainz

Nach bislang 27 Aufeinandertreffen in der Bundesliga spricht die Bilanz deutlich für den FCB: Die Münchner feierten 20 Siege, die Mainzer nur vier (drei Remis). Gegen keinen anderen Verein kassierte Mainz in der Bundesliga so viele Niederlagen und auch so viele Gegentore (76).

2. Starke Serie in Mainz

Der FC Bayern gewann die vergangenen sieben Gastspiele bei den Nullfünfern allesamt bei einem Torverhältnis von 17:3. Eine derartige Niederlagenserie im eigenen Stadion musste Mainz sonst gegen kein anderes Team in der Bundesliga hinnehmen.

3. FCB mit bestem Start ins neue Jahr

Mit zwei Siegen und +9 Toren an den ersten beiden Spieltagen nach der Winterpause legten die Münchner den besten Rückrundenstart der Bundesliga-Historie hin. Zuvor gelang nur dem VfB Stuttgart 1990/91 ein so guter Auftakt.

Am vergangenen Spieltag bezwang der FC Bayern den FC Schalke 04 mit 5:0 in der Allianz Arena und stellte damit einen neuen Bundesliga-Rekord auf:

4. Beste Offensive zu Gast bei schwächster Defensive

Mit 44 Gegentoren hat der 1. FSV Mainz 05 gemeinsam mit Werder Bremen die schwächste Bundesliga-Defensive 2019/20 und empfängt nun mit dem FC Bayern den besten Angriff der Liga. Der Rekordmeister traf an den ersten 19 Spieltagen immer und stellte mit 55 Toren zu diesem Zeitpunkt sogar den Vereinsrekord aus der Spielzeit 1973/74 ein.

5. Bayern ist das Team der Stunde

Die Mannschaft von Hansi Flick holte die perfekte Ausbeute von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Bundesliga-Spielen – sonst fuhr kein anderes Team fünf Siege in diesem Zeitraum ein.

6. Lewandowski mit starker Quote gegen Mainz

Robert Lewandowski war in seinen 18 Bundesliga-Duellen gegen Mainz an 18 Treffern direkt beteiligt (15 Tore, drei Vorlagen). In den vergangenen beiden Duellen trug sich der Pole je einmal in die Torschützenliste ein.

7. Zwei Premieren im Hinrundenduell

Beim 6:1 gegen die Nullfünfer am 3. Spieltag erzielten Benjamin Pavard und Ivan Perišić jeweils ihren Premierentreffer im Trikot des FC Bayern. Der Kroate markierte auch sein erstes Bundesliga-Tor überhaupt gegen Mainz: Am 24. September 2011 traf er bei einem 2:1-Erfolg von Borussia Dortmund ins Schwarze.

Ihre Offensivstärke in dieser Saison stellten die Bayern bereits im Hinspiel gegen Mainz unter Beweis - dieses endete 6:1 aus Sicht des Rekordmeisters:

Weitere Inhalte