präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Trainingslager in Doha

Internes Testspiel der FCB-Frauen „auf Bundesliganiveau“

Increase font size Schriftgröße

„Da war von Anfang an Feuer drin, das hatte heute keinen Trainingsspiel-Charakter“, sagte Laura Benkarth nach dem internen Testspiel der FC Bayern Frauen im Trainingslager in Doha. Das bekam Jovana Damnjanović bereits nach sieben Minuten zu spüren. Nach nach einem Zweikampf mit Kristin Kögel musste die Stürmerin kurz behandelt werden, konnte aber dann glücklicherweise wieder weiterspielen und erzielte im Anschluss an eine schöne Kombination über Linda Dallmann den ersten Treffer des Tages (14.) zum zwischenzeitlichen 1:0.

Damnjanović versenkt zum 1:0 für ihre Mannschaft.

Nach der Führung entwickelte sich eine offene und temporeiche Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Lina Magull (21.) und Julia Gwinn (44.) vergaben gegen Carina Schlüter Möglichkeiten, ihre Führung auszubauen und Lineth Beerensteyn (29.) verpasste für das Gegnerteam den Ausgleich gegen Laura Benkarth. „Ich konnte viele gute spielerische Ansätze ausmachen, an der Chancenverwertung und dem letzten Ball müssen wir natürlich noch arbeiten“, resümierte Chefcoach Jens Scheuer, der im ersten Durchgang nur das Tor von Damnjanović zu sehen bekam.

Aber auch zu Beginn der zweiten Halbzeit war den Mannschaften noch keine Müdigkeit anzukennen. Scheuer, der sich nach dem Seitenwechsel zunächst über den 1:1-Ausgleich durch Beerensteyn (56.) freuen durfte, lobte: „Dadurch, dass der komplette Kader zur Verfügung stand, war Intensität und auch das Tempo im Spiel unglaublich hoch.“ 

„Man will sich ja zeigen“

In der Folge ging es rauf und runter mit dem besseren Ende für Linda Dallmann und ihre Elf. In der 64. Spielminute sorgte die Mittelfeldspielerin nach Vorarbeit von Verena Schweers für die Entscheidung. Daran konnte auch Gegnerin Emily Gielnik (79.) nichts mehr ändern, als sie mit einem gut platzierten Schuss aus über 35 Metern versuchte, Benkarth im Tor zu überraschen. „In so einem Spiel ist man natürlich besonders motiviert, man will sich ja zeigen“, sagte die deutsche Nationaltorhüterin, die Gielniks Fernschuss noch über die Latte heben konnte. „Man hat bei beiden Mannschaften deutlich gemerkt, dass sie das Spiel gewinnen wollen und am Ende hätten auch beide siegen können.“

Laura Benkarth parierte mehrmals stark und musste nur einmal hinter sich greifen. 

Auch der Trainer zeigte sich nach dem Spiel sehr zufrieden: „Unser Kader ist so stark, dass wir intern Elf gegen Elf auf gutem Bundesliganiveau testen konnten. Insgesamt war das ein sehr guter Test, in dem wir einiges ausprobieren konnten.“ Nach einem Ruhetag am Donnerstag stehen noch fünf intensive Einheiten im Trainingslager in Doha an, bevor die FCB-Frauen Sonntagnacht nach München zurückreisen. 

Simone Laudehr und Nicole Rolser im Duell. 

Jovana Damnjanović im Interview! Im Trainingslager in Doha spricht die FCB-Stürmerin über ihre sportliche Vergangenheit beim Dauerkonkurrenten aus Wolfsburg und ihre Ziele beim dreimaligen deutschen Meister FC Bayern👇🏻:

Weitere Inhalte