Zurück im Lauftraining - Coman arbeitet am Comeback

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der King schuftet für sein Comeback! Während seine Kollegen am Dienstag trainingsfrei hatten, setzte Kingsley Coman sein individuelles Reha-Programm nach seinem Kapseleinriss im linken Knie fort, um schnellstmöglich wieder in den Kreis der Mannschaft zurückkehren zu können.

Eine knappe halbe Stunde dauerte Kingsley Comans Laufeinheit mit Fitnesstrainer Simon Martinello quer über das Gelände an der Säbener Straße.

Am Vormittag drehte der Franzose gemeinsam mit Fitnesstrainer Simon Martinello ein paar Laufrunden auf dem Platz und hatte damit erstmals seit seiner Verletzung, die er sich Mitte Dezember im Champions-League-Spiel gegen Tottenham Hotspur zugezogen hatte, wieder Rasen unter den Füßen.

Mehr zu Kingsley Coman erfahrt Ihr hier 👇🏻: Im Gespräch mit „51" spricht Bayerns Nummer 29 über seine Herkunft, die Familie, Verletzungspech und die großen Fußstapfen von Franck Ribéry.


Diesen Artikel teilen