präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Rafinha im Interview

„Ich bin ein Sieger, ich gewinne alles“

Increase font size Schriftgröße

FC Bayern gegen FC Schalke 04 – das 100. Duell dieser beiden Clubs ist am Samstagabend das Topspiel des 19. Bundesliga-Spieltages. Einen Tag vor der Partie in der Münchner Allianz Arena stattete der langjährige Bayern- und S04-Profi Rafinha seinen ehemaligen Kollegen an der Säbener Straße einen Besuch ab.

Mit 266 Pflichtspielen ist er gemeinsam mit Giovane Élber Rekord-Brasilianer der Münchner, mit denen er in acht Jahren beeindruckende 18 Titel gewann. Höhepunkt war dabei ohne Zweifel das Triple im Jahr 2013. Vor dem Aufeinandertreffen seiner Ex-Vereine sprach der 34 Jahre alte Rechtsverteidiger über seine Rückkehr nach München, das Spiel am Samstag und eine ganz besondere Ehre.

Das Interview mit Rafinha

Rafa, willkommen zurück beim FC Bayern. Wie fühlt es sich an, zum ersten Mal seit Deinem Abschied im letzten Sommer wieder in München zu sein?
„Es ist schwer, es kommen viele gute Erinnerungen auf. Ich habe hier acht Jahre schöne Momente erlebt und so viele Titel gewonnen. Ich freue mich sehr, wieder hier zu sein. Für mich ist das meine zweite Heimat!“

Hast Du schon deine ehemaligen Kollegen getroffen?
„Ja, ich habe auch noch Kontakt mit jedem von ihnen. Wir haben immer viel Spaß gehabt in der Kabine, die Stimmung war immer gut. Und ich habe gesehen, dass die Stimmung jetzt auch sehr gut ist, das ist eine super Sache.“

Der letzte von insgesamt 18 Titeln mit dem FC Bayern: Rafinha nach dem Pokalfinale 2019 in Berlin.

Verfolgst Du noch regelmäßig die Spiele des FC Bayern?
„Auf jeden Fall, ich schaue jeden Samstag die Bundesliga an. Durch die Zeitverschiebung sind die Spiele schon um halb elf. Da wir in Brasilien immer abends spielen kann ich mir die Bundesliga ansehen. Ich verfolge nicht nur die Spiele des FC Bayern, sondern alle Spiele. Aber besonders den FC Bayern, das ist mein Verein.“

Am Samstag kommt es zum Topspiel zwischen Deinen beiden Ex-Klubs Bayern und Schalke. Wo wirst Du die Partie anschauen?
„Ich bin natürlich im Stadion. Ich habe für beide Vereine gespielt, fünfeinhalb Jahre für Schalke und acht für Bayern. Ich freue mich, wieder in die Allianz Arena zu kommen, die Fans von Bayern zu begrüßen und drücke die Daumen, dass die drei Punkte in München bleiben.“

Bayern hat keines der letzten 19 Pflichtspiele gegen Schalke verloren. Ist die Favoritenrolle damit schon klar vergeben?
„Bayern ist immer Favorit, Bayern muss in jedem Spiel gewinnen. Aber Schalke ist auch ein großer Verein in Deutschland. Das war immer ein Topspiel. Wenn du diese Spiele gewinnst, hast du wieder mehr Selbstvertrauen und Moral für das nächste. Ich hoffe, es geht so weiter und dann sind es 20 Spiele in Folge.“

Sechs Tore erzielte Rafinha in 266 Spielen für den FC Bayern. Hier sein Treffer zum 3:0 gegen den 1. FC Nürnberg im April 2013.

Bayern ist mit dem Sieg gegen Hertha BSC gut in die Rückrunde gestartet, hat aber noch vier Punkte Rückstand auf Platz eins. Traust Du Deinen alten Kollegen wieder eine Aufholjagd wie im letzten Jahr zu?
„Klar, auf jeden Fall. Das war ein sehr guter Start. 4:0 in Berlin – ich glaube, das geht nicht besser. Das war ein sehr gutes Signal an die Bundesliga. Und ich hoffe, dass Bayern bald wieder zurück ist auf Platz eins. Jeder weiß: Wenn Bayern beginnt, zu gewinnen, dann sind sie schwer zu stoppen.“

Neben der Champions League mit den Bayern hast Du im November auch mit Deinem jetzigen Club Flamengo die Copa Libertadores gewonnen und stehst jetzt in einer Reihe mit Spielern wie Neymar, Ronaldinho oder Cafu, die das ebenfalls geschafft haben. Wie stolz macht Dich das?
(strahlt) „Das bedeutet mir viel, mit so großen Spielern in einer Reihe zu stehen! Die Jungs hier haben schon gesagt: ‘Rafa, du hast hier in Europa alles gewonnen, jetzt gehst du nach Südamerika und gewinnst auch alles.‘ Das ist gut für mich. In der kurzen Zeit – nur fünf Monate – habe ich alles gewonnen. Die brasilianische Meisterschaft, was auch sehr schwierig ist, und die Copa Libertadores. Die hat Flamengo seit fast 40 Jahren nicht mehr gewonnen. Ich bin ein Sieger, ich gewinne alles. (lacht) Ich freue mich.“

Einen Tag vor dem Duell mit dem FC Schalke 04 sprach Trainer Hansi Flick im Pressetalk zu den Medien - hier gibt es die besten Aussagen 👇🏻

Weitere Inhalte