präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
„Im Zweifel einfach ins Tor“

Traumtor! Goretzka krönt sensationelle Leistung gegen Ex-Klub

Increase font size Schriftgröße

Was für ein Traumtor! Natürlich gegen Schalke 04. Beim 5:0-Gala-Auftritt des FC Bayern gegen die Königsblauen gelang Leon Goretzka sein erstes Tor in der laufenden Bundesliga-Saison. Gegen seinen ehemaligen Klub, für den er von 2013 bis 2018 auflief, traf der 24-Jährige in der 50. Minute zum zwischenzeitlichen 3:0 für den FCB. Und das auf sehenswerte Art und Weise.

Nachdem sein erster Versuch nach der Ecke noch geblockt wurde, blieb der Mittelfeldspieler fokussiert und knallte die Kugel per Seitfallzieher unhaltbar neben den Pfosten. „Natürlich war das Tor etwas Besonderes für mich. Es ist kein Geheimnis, dass ich auf Schalke fünf schöne Jahre hatte und mich dort sehr wohl gefühlt habe. Ich wusste ehrlicherweise gar nicht so recht, wohin mit dem Ball – im Zweifel dann halt einfach ins Tor“, freute sich der Torschütze hinterher (mehr Stimmen).

Goretzka legte außerdem das 2:0 für Thomas Müller auf - ein historischer Treffer 👇.

Goretzka war gegen Schalke einer der auffälligsten Münchner. Der Nationalspieler war immer anspielbar, gab nach Robert Lewandowski (8) die zweitmeisten Torschüsse (5) ab und bereitete zudem das 2:0 durch Thomas Müller mustergültig vor. Bereits in der Vorwoche in Berlin gelang Goretzka ein Assist. Nachdem er den Großteil der Hinrunde verletzungsbedingt verpasste, ist er nun voll da - genau richtig, für den Kampf um den Meistertitel.

Hier geht's zum kompletten Spielbericht 👇

Weitere Inhalte