06_fcb_s04_get_250120

Unglaubliche Serie! Lewandowski bricht den nächsten Rekord

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Wer am Samstag auf ein Tor von Robert Lewandowski gewettet hatte, durfte sich nach dem 5:0-Sieg zwar über einen Gewinn freuen, die Quoten waren aber sicherlich nicht sehr hoch. Gegen *Königsblau*trifft der Pole nämlich besonders gerne und steht in diesem Duell nun bei 19 Treffern in 22 Pflichtspielen. Lediglich gegen den VfL Wolfsburg (21) netzt er häufiger.

04_fcb_s04_ima_250120
Eiskalt: Bereits in der 6. Minute ist Robert Lewandowski zur Stelle und trifft zum 1:0. Die Chance aus rund sieben Metern ließ er sich natürlich nicht nehmen.

Sein Tor zum 1:0 bedeutete außerdem die Einstellung eines Uralt-Rekords: Bereits im 9. Bundesliga-Spiel in Folge gelang ihm ein Treffer gegen S04. Eine solche Serie gegen ein Team schaffte zuvor nur der Ex-Schalker Klaus Fischer (von 1969 bis 1974 gegen Stuttgart).

200127_ranking_torjaeger_historisch

Mit zwei Toren an den ersten beiden Spieltagen knüpft Lewandowski nahtlos an seine bärenstarke Hinrunde an – die Leisten-OP in der Winterpause ist ihm nicht anzumerken. Der Münchner führt die Torjägerliste der Bundesliga nun mit 21 Treffern an und auch dieser Wert ist historisch. Einzig der legendäre Gerd Müller (1972/73) traf an den ersten 19 Spieltag genau so häufig, niemand öfter.

Eine Saison für die Geschichtsbücher: In der Hinrunde brach Robert Lewandowski zahlreiche Rekorde und kletterte in der ewigen Torjägerliste nach oben 👇.