präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Gegen Paderborn

Als Lewandowski 2014 sein erstes Heimspieltor schoss

Increase font size Schriftgröße

An den 23. September 2014 denkt Robert Lewandowski sicherlich gerne zurück. Im dritten Heimspiel nach seinem Wechsel von Borussia Dortmund gelang dem Angreifer sein erstes Tor im Bayern-Trikot in der Allianz Arena. Gegen den SC Paderborn erzielte Lewandowski den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0. Am Ende setzte sich der Rekordmeister klar mit 4:0 gegen den Aufsteiger durch, der überraschend als Tabellenführer nach München gereist war.

Jubel nach dem Premierentreffer: Lewandowski freut sich über sein erstes Tor für den FC Bayern in der Allianz Arena.

Erster gegen Letzter

Fünfeinhalb Jahre später treffen Lewandowski und der FC Bayern am Freitagabend  wieder auf den SCP (20:30 Uhr, live auf DAZN). Die Ausgangslage ist dieses Mal eine völlig andere. Die Münchner empfangen als Spitzenreiter den Tabellenletzten aus Ostwestfalen, der bereits sechs Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz hat. Mit 23 Toren führt Lewandowski aktuell die Torschützenliste an, der gesamte Paderborner Kader erzielte in der laufenden Saison 29 Treffer.

Seit dem Spiel im September 2014 hat der 31 Jahre alte Stürmer zahlreiche Bestmarken im Trikot des FC Bayern aufgestellt. 91 Mal traf er in der Bundesliga vor eigenem Publikum, insgesamt erzielte er schon 151 Tore für den deutschen Rekordmeister. Damit liegt er hinter Gerd Müller (365) und Karl-Heinz Rummenigge (162) auf dem dritten Platz der ewigen Torjägerliste des FCB. Mit 227 Pflichtspieltoren liegt Lewandowski bereits auf Platz zwei hinter Müller (508). Ein Ende von Lewandowskis Torhunger ist noch lange nicht in Sicht – schon am Freitag gegen Paderborn kann er nachlegen…

Auf Rekordjagd. Robert Lewandowski hat in der laufenden Saison schon manch neue Bestmarke aufgestellt 👇

Weitere Inhalte