Traumtor! Thiagos Tanzstunde in Mainz

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Mit seinem Tor zum 3:0 gegen den FSV Mainz 05 zeigte Thiago die komplette Palette der Fußballkunst: Zum einen technische Finesse, zum anderen zielstrebige Abschluss-Stärke. „Das zeigt, was für ein Spieler er ist, speziell am Ball", schwärmte David Alaba hinterher. Mit diesem Traumtor brachte der Spanier nicht nur seine Mitspieler zum Staunen - auch die Fans auf Twitter waren begeistert.

Thiago tanzt und trifft

Zuerst tanzte der Mittelfeldregisseur mit tollen Bewegungen und einer unglaublich feinen Ballbehandlung die Mainzer Pierre Kunde, Leandro Barreiro sowie Jeremiah St. Juste aus. Im Anschluss vollendete er unwiderstehlich und unhaltbar per Vollspann. Es war die Vorentscheidung zum späteren 3:1-Sieg der Bayern.

Nach einem unwiderstehlichen Solo zimmerte Thiago die Kugel zum 3:0 in die Maschen.

Drittes Tor im dritten Spiel 2020 für Thiago

Thiago bestätigte damit seine starke Form, denn er traf bereits im dritten Spiel in Folge. Somit netzte der 28-Jährige bisher in jeder Partie nach der Winterpause. Gegen die Rheinhessen war Thiago außerdem einmal mehr Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Bayern. Unsere Nummer sechs führte die meisten Zweikämpfe (32) aller Münchner und hatte die meisten Ballkontakte (113).

Neben Thiago traf auch Robert Lewandowski erneut in Mainz und feierte damit ein beeindruckendes Jubiläum.


Diesen Artikel teilen