mosandl_fcb_260220

Ruptur des Kreuzbandes bei Moritz Mosandl

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Bittere Nachricht für die U19 des FC Bayern: Moritz Mosandl hat sich beim 6:1-Auswärtssieg beim 1. FC Heidenheim am vergangenen Samstag eine Ruptur am vorderen Kreuzband im rechten Kniegelenk zugezogen. Der 17-Jährige wurde bereits erfolgreich operiert und fällt mehrere Monate aus.

Der offensive Mittelfeldspieler absolvierte in dieser Saison 14 Spiele in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest und kam dabei auf ein Tor und eine Vorlage. In der UEFA Youth League war Mosandl, der 2016 aus der Jugend des 1. FC Nürnberg zum FC Bayern kam, in vier Partien einmal erfolgreich. Gute Genesung, Mosi. Wir sind bei dir!

Mosandl verlängerte im Januar seinen Vertrag in München bis 2022 👇


Weitere news