präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Angeberwissen

7 Fakten zum Nachbarschaftsduell gegen den FC Augsburg

Increase font size Schriftgröße

Angeberwissen: FCB gegen FCA – am Sonntag kommt es zum Nachbarschaftsduell zwischen München und Augsburg in der Allianz Arena. Hier sind sieben interessante Zahlen und Fakten, damit Ihr bestens vorbereitet in die Bundesliga-Partie des FC Bayern gegen die bayerischen Schwaben am 25. Spieltag geht.

1. FCB beherrscht das Derby

Der FC Bayern ist seit neun Bundesliga-Partien unbesiegt gegen den FC Augsburg (sieben Siege, zwei Remis). Insgesamt gewannen die Münchner 76 Prozent (13 von 17) der Bundesliga-Duelle gegen die Fuggerstädter. Gegen kein anderes Team hat der FCA in der höchsten deutschen Spielklasse eine so hohe Niederlagenquote.

In der Hinrunde konnten die Augsburger jedoch noch in letzter Minute eine Niederlage gegen den FC Bayern abwenden: Damals glich Alfred Finnbogason (r.) in der Nachspielzeit die Münchner Führung aus und markierte den 2:2-Endstand.

2. Bayerische Frühstarter

In der Rückrunde suchen die Bayern die frühe Entscheidung und erzielten seit dem Jahreswechsel bereits neun Tore in der Anfangsviertelstunde. Kein anderes Team kommt in der zweiten Saisonhälfte auf mehr als drei Treffer in den ersten 15 Minuten einer Bundesliga-Partie.

3. Münchner Offensivfeuerwerk nimmt kein Ende

Durch das 6:0 in Hoffenheim zuletzt brachte das Team von Hansi Flick das Kunststück fertig, als erste Mannschaft der Bundesliga-Geschichte in fünf Auswärtsspielen in Serie mindestens drei Tore zu erzielen (dazu 3:1 in Freiburg, 4:0 bei Hertha BSC, 3:1 in Mainz und 4:1 in Köln). Insgesamt erzielte der FCB bereits 71 Tore in dieser Saison und schrammte damit nur haarscharf am Bundesliga-Rekord nach 24 Spielen vorbei. Den halten die Münchner mit 72 Treffern zu diesem Saisonzeitpunkt in der Spielzeit 2013/14 selbst.

4. Flicks Team rollt unaufhaltsam

Jetzt ist Bayerns Bundesliga-Serie zweistellig! An den vergangenen zehn Spieltagen holte der FC Bayern 28 von 30 möglichen Punkten und nur beim 0:0 gegen RB Leipzig am 21. Spieltag keinen Sieg. Das Torverhältnis in diesem Zeitraum lautet 36:6, fünf Mal blieben die Münchner ohne Gegentor.

5. Immer wieder sonntags

Immer wieder sonntags bleibt der FC Bayern unbesiegt. In den vergangenen sieben Sonntagsspielen kassierten die Bayern keine Niederlage (fünf Siege, zwei Remis). Zuletzt verloren die Münchner zum Abschluss der Woche beim 1:2 gegen RB Leipzig im März 2018 – es war gleichzeitig auch die einzige Niederlage des FCB in den vergangenen 16 Sonntagspartien (zwölf Siege, drei Remis).

Schon zum vierten Mal in diesem Jahr muss Bayern sonntags ran: Nach dem 4:0 bei Hertha BSC und einem 0:0 gegen Leipzig gab es zuletzt das 4:1 in Köln zum Wochenabschluss. 

6. Augsburg kam nur schleppend in die Rückrunde

In der Rückrunden-Tabelle liegt der FCA mit nur vier Zählern auf dem vorletzten Platz, das Schlusslicht Werder Bremen (drei Punkte) absolvierte jedoch ein Spiel weniger. In ihrer Bundesliga-Historie sammelten die Fuggerstädter nie zuvor so wenige Punkte zum Auftakt in die zweite Saisonhälfte wie aktuell.

7. Auswärtsschwache Fuggerstädter

Der FC Augsburg verlor die jüngsten vier Bundesliga-Auswärtsspiele allesamt, in den letzten drei blieben die bayerischen Schwaben sogar ohne eigenes Tor. Mit einer weiteren Niederlage auf fremden Platz droht den Fuggerstädtern die Einstellung des Vereinsnegativrekords (letztmals von Februar bis April 2015).

Welche Fakten für Hansi Flick vor dem Duell mit Augsburg von Bedeutung sind, verriet der 55-Jährige am Freitag im Pressetalk - hier geht es zum Liveticker:

Weitere Inhalte