Auswirkungen des Coronavirus am Campus

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Freitag, 13. März: Der DFB hat den Spielbetrieb in den Bundesligen der Junioren aufgrund des Coronavirus mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. Alle Informationen findet ihr hier:

Donnerstag, 12. März: Die Eindämmung des Coronavirus erfordert weitere Maßnahmen. Bis auf Weiteres finden alle Trainingseinheiten und Spiele der Nachwuchsabteilung am FC Bayern Campus unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Dies gilt mit sofortiger Wirkung.

Die Partien der U19 und U17 des FC Bayern in der Junioren-Bundesliga am kommenden Wochenende finden ohne Zuschauer statt. Ziel ist es, das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu minimieren.

Die Münchner A-Junioren des Trainerduos Danny Schwarz und Martín Demichelis treten am Samstag, 12 Uhr, bei der SpVgg Greuther Fürth an. Die B-Junioren von Miroslav Klose spielen am Sonntag (13 Uhr) beim 1. FC Nürnberg.

Die kommenden beiden Spiele der FC Bayern Amateure in der 3. Liga wurden indes verlegt. 👇


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen