Formstarker Goretzka bringt den FC Bayern auf Meisterkurs

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Er hat wieder zugeschlagen! Leon Goretzka erzielte beim hart erkämpften 2:1-Erfolg des FC Bayern gegen Borussia Mönchengladbach den entscheidenden Treffer - es war bereits sein sechstes Tor in der Rückrunde. Im durch einige Umstellungen etwas defensiveren Spiel der Münchner unterstützte der 25-jährige Nationalspieler gegen die Fohlen vorwiegend Joshua Kimmich vor der Abwehrkette. Das hielt Goretzka jedoch nicht davon ab, immer wieder zu seinen gefährlichen Offensiv-Vorstößen anzusetzen.

Pavard mit der perfekten Übersicht

Absolut treffsicher: Goretzka erzielte alle seine sechs Saisontore in der Rückrunde.

Die Schlussphase eines hart umkämpften Topspiels lief bereits, als Benjamin Pavard auf der rechten Seite des gegnerischen Strafraums frei an den Ball kam. Der Franzose spielte zielgenau in den freien Raum, wo Goretzka gedankenschnell heranrauschte und mit dem 2:1 in der 86. Minute für die späte Entscheidung sorgte. In wahrer Stürmer-Manier spitzelte er den Ball gefühlvoll in die Maschen und ließ Gladbach-Keeper Yann Sommer keine Chance.

Lob vom Kapitän

Pavard verbuchte mit seinem Zuspiel auf Goretzka seinen vierten Saison-Assist.

„Die Emotionen nach dem Spiel sind sehr positiv", meinte der erleichterte Siegtorschütze nach Schlusspfiff und führte weiter aus: „Ich bin überglücklich, so ein spätes Tor zum Sieg zu machen, der uns ermöglicht am Dienstag den Titel zu gewinnen. Heute war es unfassbar schwierig." Auch von FCB-Kapitän Manuel Neuer gab es lobende Worte für den Mittelfeld-Motor der Bayern: „Leon hat eine gute Athletik, kann vorne reinstechen und die schnellen Läufe machen. Dass er nicht nur Assists liefert, sondern auch Tore erzielen kann, haben wir schon häufiger gesehen."

Matchball in Bremen

Mit seinem Siegtreffer stellte Goretzka die Weichen für den achten Meistertitel in Folge und sorgte für einen ersten Matchball der Bayern. Mit einem Sieg am Dienstag gegen Werder Bremen wäre dem FCB die Meisterschale nicht mehr zu nehmen. Goretzka gab nach dem Gladbach-Sieg auch direkt die Marschrichtung vor: „Wir wollen in Bremen gewinnen und dort das Ding nach Hause fahren!"

David Alaba führte beim Sieg gegen Gladbach die Abwehr der Bayern an und erreichte dabei einen besonderen Meilenstein - alles dazu findet Ihr hier: