9 Fakten zum Champions-League-Halbfinale gegen Olympique Lyon

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Angeberwissen: Nach dem historischen 8:2-Erfolg (im Video noch einmal in voller Länge anschauen) über den FC Barcelona im Viertelfinale fehlt dem FC Bayern nur noch ein Schritt bis ins Endspiel der Königsklasse. Diesen wollen die Münchner am Mittwochabend im Duell mit Olympique Lyon in der Vorschlussrunde gehen. Hier sind neun interessante Zahlen und Fakten, damit Ihr bestens vorbereitet in das Spiel geht.

1. Bayern führt im direkten Duell

Die Bayern gewannen die Hälfte der bislang acht Europapokalduelle gegen Lyon (zwei Remis, zwei Niederlagen) -- darunter die vergangenen drei Begegnungen. Das zuvor letzte Aufeinandertreffen zwischen den beiden Teams fand im April 2010 statt, als der deutsche Rekordmeister bei der bisher einzigen Halbfinalteilnahme Lyons klar die Oberhand behielt. Nach einem 1:0 in der Allianz Arena (Tor: Arjen Robben) gewannen die Münchner das Rückspiel in Lyon dank eines Dreierpacks von Ivica Olić mit 3:0.

History repeating? Beim letzten Aufeinandertreffen mit Lyon im April 2010 zogen die Bayern ins Champions-League-Finale ein.

2. FCB macht das Semifinal-Dutzend voll

Der FC Bayern steht zum zwölften Mal im Halbfinale der UEFA Champions League -- häufiger unter die besten vier Teams im Wettbewerb schaffte es einzig Real Madrid (13 Mal). Sollte sich das Team von Hansi Flick gegen OL durchsetzen, wäre es für den Klub die sechste Endspielteilnahme seit Einführung der Champions League (1992/93).

3. Münchner Siegesserie nimmt kein Ende

Neun Spiele, neun Siege -- der FC Bayern blickt im laufenden Wettbewerb auf eine perfekte Bilanz zurück und könnte nun den Rekord für die längste Siegesserie in der Champions League einstellen: Zehn Mal in Folge gewannen zuvor lediglich die Bayern selbst (2013) sowie Real Madrid (2015).

4. Rekordoffensive des FCB

Mit dem Schützenfest gegen Barcelona schraubte der FCB seine Torausbeute in der Champions League auf 39 Treffer nach neun Partien -- das ist klar Rekord zu diesem Zeitpunkt im Wettbewerb. Der Torrekord für eine komplette Saison der *Königsklasse*liegt bei 45 Toren, aufgestellt vom FC Barcelona 1999/2000 -- allerdings in damals 16 Spielen. Der FCB kann maximal auf elf Partien in der laufenden Spielzeit kommen und trotzdem scheint es nicht unmöglich, dass die Münchner diesen Wert noch knacken.

5. Auch Lewandowski ist Serientäter

Robert Lewandowski traf bei seinen vergangenen acht Einsätzen im Wettbewerb. Einzig Ruud van Nistelrooy (2003: neun Spiele in Folge) und Cristiano Ronaldo (2018: elf) haben in der Champions League in mehr aufeinanderfolgenden Partien eingenetzt. Mit 14 Saisontoren hat der Pole genauso viele Treffer auf dem Konto wie die komplette Mannschaft von Olympique Lyon.

6. Deutsche Trainer sorgen für Novum

Neben Hansi Flick stehen in Julian Nagelsmann von RB Leipzig und Thomas Tuchel von Paris Saint-Germain noch zwei weitere deutsche Trainer im Halbfinale -- das ist ein Novum in diesem Wettbewerb. Vierter im Bunde ist Lyons Rudi Garcia, der der zweite französische Trainer werden könnte, der ein französisches Team ins Finale der Champions League führt. Zuvor schaffte dies nur Didier Deschamps 2004 mit Monaco.

7. Treffen der Blitz-Doppelpacker

Philippe Coutinho sowie Lyons Moussa Dembele auf der Gegenseite wurden in ihren jeweiligen Viertelfinalspielen beide in der 75. Minute eingewechselt und schnürten jeweils einen Doppelpack. Damit hält das Duo nun gemeinsam den Rekord für die kürzeste Spielzeit, um in einem K.o.-Spiel der Champions League mindestens zwei Tore zu erzielen (15 Minuten).

Besonderer Abend für Philippe Coutinho gegen Barcelona: Nach seiner Einwechslung war der Brasilianer an drei Toren direkt beteiligt:

8. Bayern mit guten Erinnerungen an den Spielort

Durch das 8:2 gegen Barcelona blieb der deutsche Rekordmeister auch im neunten Europapokalspiel in Lissabon unbesiegt (sechs Siege, drei Remis). Nun treten die Münchner im Halbfinale gegen Olympique Lyon im Estádio José Alvalade an, wo sie bislang zwei Mal gegen den Lokalmatador Sporting angetreten waren. 2006/07 gewann der FCB dort mit 1:0 in der Gruppenphase und rund zweieinhalb Jahre später im Achtelfinale 2008/09 sogar mit 5:0.

9. Duell bei Männern und Frauen

Nicht nur das Team von Hansi Flick, sondern auch die Frauen des FC Bayern treffen in der Königsklasse auf Olympique Lyon. Drei Tage nach dem Halbfinale der Männer bestreitet die Mannschaft von Flicks Pendants Jens Scheuer am Samstag (20 Uhr) in Bilbao das Viertelfinale gegen den amtierenden Titelträger der UEFA Women's Champions League.

Weitere Infos zu Olympique Lyon gibt es in unserem Gegner-Check: