Gnabry und Lewandowski knacken Rekord von Ronaldo und Bale

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Robert Lewandowski und Serge Gnabry sind in dieser Saison in der Champions League nicht zu stoppen. Beim 3:0-Sieg des FC Bayern im Halbfinale gegen Olympique Lyon erzielten die beiden alle Tore und schossen ihr Team so ins Finale. Mit einem Doppelpack im ersten Durchgang brachte Gnabry (18., 33.) den FCB auf die Siegesstraße, Lewandowski (88.) machte in der Schlussphase den Deckel drauf.

Gefährlichstes Duo der CL-Geschichte

Ab in den Winkel. Gnabrys Tor zum 1:0 stellte die Weichen auf Finale und war dazu auch noch traumhaft anzusehen.

Der deutsche Flügelflitzer steht nun bei neun Treffern, der Pole sogar bei 15. Zusammen macht das unglaubliche 24 Tore, womit die beiden zum torgefährlichsten Duo in der Geschichte der Königsklasse avancierte. Die bisherige Bestmarke von Cristiano Ronaldo (17) und Gareth Bale (6) (23 Tore für Real Madrid 2013/14) wurde gegen Lyon übertroffen. Und Gnabry/Lewandowski bleibt noch ein Spiel, um den Rekord auszubauen: Das Finale gegen Paris Saint-Germain am Sonntag (21 Uhr).

Unglaubliche Tor-Serie von Lewandowski

Die Entscheidung! Per Kopf traf Robert Lewandowski gegen Lyon zum 3:0 - FINAAAAAAALE!!!

Das Duo ist derzeit bärenstark in Form. Lewandowski traf bei seinen letzten neun Einsätzen in der Champions League. Lediglich Ruud van Ruud van Nistelrooy (2003, 9 Spiele) und Ronaldo (2018 sogar 11) können ähnliche Serien vorweisen. Der Portugiese ist auch der einzige Spieler, der in einer Saison mehr Tore erzielte als der Bayern-Angreifer. CR7 kam insgesamt drei Mal auf die Ausbeute von 17 Treffern. Dabei hatte er jedoch zwei Spiele mehr zur Verfüng, da es dieses Jahr ab dem Viertelfinale keine Rückspiele gab. Diese Marke hat Lewandowski am Sonntag ebenfalls im Blick.

Serge Gnabry erwischte gegen Lyon einen richtigen Sahnetag: