Folge 9: David Alaba & Stephan Lehmann im Triple-Podcast

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Sichtlich müde sitzt David Alaba auf der Tribüne der Allianz Arena, ein breites Grinsen ist dennoch deutlich in seinem Gesicht zu erkennen. Einen Tag nach dem Sieg im Champions-League-Finale von Lissabon nimmt sich der Innenverteidiger des FC Bayern Zeit in der neuesten Folge des FC Bayern Podcast mit Moderatorin Jacqueline Belle über diesen Triumph zu sprechen. Mit etwas angeschlagener Stimme aber hörbar überglücklich erzählt der Österreicher dabei von den vergangenen Wochen und der Party im Anschluss an den 1:0-Sieg über Paris. Ebenfalls zu Gast in unserem Triple-Podcast: Stadionsprecher Stephan Lehmann.

Hier geht's zum Podcast mit David Alaba und Stephan Lehmann sowie zu weiteren spannenden Folgen 👇

Emotionales Wiedersehen mit der Familie

„Wir haben die Sau rausgelassen und Vollgas gefeiert", so Alaba während des Empfangs der Mannschaft durch die Bayern-Mitarbeiter und die Familien der Spieler in der Arena. Letztere hat der 28-Jährige nun länger nicht mehr gesehen und so war es für den Triple-Sieger ein „unglaublicher Moment", als er seine Frau und seinen Sohn wieder in den Arm nehmen konnte. Neben seinen Liebsten fehlten dem Triple-Sieger von 2013 und 2020 in Lissabon vor allem die Bayern-Fans.

Alaba vermisst die Fans

„Wir vermissen die Fans unglaublich. Wir wollten diesen Titel unbedingt für sie holen!", erklärt der Champions-League-Sieger und spricht außerdem über die intensive Zeit in Portugal sowie die Umarmung mit Neymar nach dem Schlusspfiff. Dazu gibt er einen Einblick in die Arbeit von Hansi Flick und betont, welch großen Anteil der Trainer an den großartigen Erfolgen hatte.

Alaba und Lehmann schwärmen von Flick

Selbigen lobt auch Stephan Lehmann, der nach Alaba in der neuesten Podcast Folge zu Wort kommt. Der Stadionsprecher des FC Bayern gehörte zu den wenigen Akkreditierten, die das Endspiel live im Estádio da Luz verfolgen durften. „Das war eine besondere Ehre", meint der 58-Jährige. Für ihn war vor Ort sofort klar: „Wir müssen den Part der Fans übernehmen."

Im Podcast: Detaillierte Einblicke in die Triple-Party

Und so feuerte er das Team auf dem Platz lautstark und immer wieder hörbar im TV an. Es lohnte sich, denn am Ende durften sie alle den Titel feiern -- „bis es hell wurde". Lehmann plaudert im Gespräch mit Jaqueline Belle aus dem Nähkäschen, spricht über emotionale Momente der Spieler und verrät, wer die besten Tanz-Moves zeigte oder wer die schönste Gesangseinlage hinlegte. Hört euch jetzt den Podcast an und ihr könnt euch fast in den Abend hineinversetzen.

Spotify Apple Podcast Google Podcast Deezer SoundCloud

Gemeinsam mit Thomas Müller, Manuel Neuer, Jérôme Boateng und Javi Marínez durfte David Alaba bereits sein zweite Triple bejubeln: