Angeberwissen zum Saisonauftakt gegen Schalke

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Am Freitagabend eröffnet der FC Bayern gegen Schalke 04 die 58. Spielzeit der Fußball-Bundesliga und für die Münchner ist es eine spezielle Saison. Wir haben für euch interessante Zahlen und Fakten vor dem Duell des Rekordmeisters mit den Knappen gesammelt.

1. Neue Saison - neuer Bundesliga-Rekord

Seit 56 Jahren spielt der FCB durchgehend im deutschen Oberhaus -- so lange wie kein anderes Team (Hamburger SV - 55 Jahre). Seit dem Aufstieg 1965 sind die Bayern aus der Bundesliga nicht mehr wegzudenken. Die Schalker gehen in ihre 30. Bundesliga-Saison in Serie und blicken auf insgesamt 53 Jahre Liga-Erfahrung zurück.

2. Auftakt-Premiere

Trotz dieser langen Liga-Historie treffen Bayern und Schalke nun erstmals überhaupt am 1. Spieltag aufeinander. In der Vorsaison ging es jedoch ähnlich früh zur Sache: 2019/20 traf man sich am 2. Spieltag auf Schalke, die Bayern siegten mit 3:0.

Robert Lewandowski erzielte damals alle drei Tore - ein Vorgeschmack auf das, was der Pole in der weiteren Saison noch leisten würde.

3. Starke Auftakt-Serie

8 der letzten 10 Spiele am 1. Spieltag konnten die Bayern gewinnen. Die letzte Auftaktniederlage liegt bereits neun Jahre zurück. 2011 unterlag der Rekordmeister Borussia Mönchengladbach in der Allianz Arena mit 0:1. In der Vorsaison gab es ein 2:2 Remis gegen Hertha BSC. Schalke gewann nur 2 der letzten 10 Duelle am 1. Spieltag, bei 3 Remis und 5 Niederlagen. 2019/20 gab es zum Auftakt ein 0:0 in Gladbach.

4. Viele Bekannte Gesichter

Nicht nur die Teams kennen sich aus ihrer langen Bundesliga-Historie, auch einigen Bayern ist Schalke sehr wohl bekannt, trugen sie doch früher das Trikot der Knappen . Manuel Neuer (1991-2011) kommt aus der S04-Jugend und könnte am Freitag sein 250. Bundesliga-Spiel für die Bayern absolvieren. Ähnlich speziell könnte das Duell für Leroy Sané (2005-2008 und 2011-2016) werden. Auch er wurde auf Schalke ausgebildet und steht nun vor seinem Debüt für den deutschen Rekordmeister. In Leon Goretzka (2013-2018) und Alexander Nübel (2015-2020) haben zwei weitere Münchner eine lange Vergangenheit in Gelsenkirchen. Auf der Gegenseite ist Sebastian Rudy ein alter Bekannter. Der 30-Jährige spielte in der Saison 2017/18 für den FCB und wurde deutscher Meister.

In der langen Historie beider Klubs gibt es einige Spieler, die in beiden Farben aufgelaufen sind. In der Galerie seht ihr alle, die mindestens ein Spiel in der Bundesliga für beide Vereine absolvierten:

5. Gern gesehene Gäste in München

Bayern ist gegen Schalke seit 21 Pflichtspielen (19 Mal Bundesliga, 2 Mal DFB-Pokal) ungeschlagen -- es gab 18 Siege und 3 Remis. Unter allen aktuellen Bundesligisten sind die Münchner nur gegen Bremen (27 Pflichtspiele) länger ungeschlagen als gegen Schalke (21).

6. Festung Allianz Arena

Zuhause sind die Bayern seit 11 Pflichtspielen gegen S04 unbesiegt (9 Siege, 2 Remis) und zeigten sich dabei sehr torhungrig. 33 Mal netzten die Münchner in diesen 11 Partien ein, Gegentore gab es dabei lediglich 6.

7. Mit breiter Brust in die neue Saison

Die Bayern wollen den Rückenwind des Triple-Gewinns in die neue Spielzeit mitnehmen. 13 Siege feierte der FCB zum Saisonende in Folge -- das gab es zuletzt 2013/14 unter Pep Guardiola (damals sogar 19 in Serie). Schalke hingegen ist seit 16 BL-Partien sieglos (6 Remis, 10 Niederlagen) -- negativer Vereinsrekord.

Im Pressetalk spricht Hansi Flick über seine Erwartungen an den Bundesliga-Auftakt. Mit unserem Ticker verpasst ihr nichts:


Diesen Artikel teilen