präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Legende kehrt zurück

Claudio Pizarro wird Botschafter des FC Bayern

Increase font size Schriftgröße

Der FC Bayern hat Claudio Pizarro als Botschafter verpflichtet. In seiner neuen Rolle wird der langjährige Bayern-Stürmer und Publikumsliebling dazu beitragen, den Namen, die Tradition und die Werte des FC Bayern in die Welt zu tragen. Neben dem 41-jährigen Peruaner sind bereits Giovane Élber, Lothar Matthäus und Bixente Lizarazu als Botschafter des Klubs tätig. Pizarro wird auch fester Bestandteil des Kaders der FC Bayern Legends.

Andreas Jung, Vorstand Marketing: „Wir sind froh, Claudio Pizarro als Botschafter für den FC Bayern gewonnen zu haben. Claudio war als Spieler ein Publikumsliebling und genießt bei unseren Fans enorm hohe Wertschätzung. Sein südamerikanisches Naturell hat er durch seine vielen Jahre in München mit einer Prise Bayern vermischt, und das alles macht ihn neben seinen tollen Erfolgen als Fußballer zu einem perfekten Repräsentanten für den FC Bayern.“ 

Claudio Pizarro: „Ich bin sehr glücklich, zum FC Bayern als Botschafter zurückzukehren. Es ist ein Traum, wieder in München zu sein. Der FC Bayern wird immer als eine Familie bezeichnet, und genau so fühlt es sich an. Ich werde jetzt in meiner neuen Rolle wieder alles für diesen Verein geben – wie früher als Spieler.“

Pizarro stürmte insgesamt neun Spielzeiten für den FC Bayern (2001 - 2007 und 2012 – 2015) und erzielte bei 327 Einsätzen 125 Treffer. Er wurde mit den Münchnern sechs Mal Deutscher Meister, holte fünf Mal den DFB-Pokal, gewann 2001 den Weltpokal und 2013 die Champions League, den europäischen Supercup sowie die Klub-WM. In der Bundesliga ist er der bis heute am häufigsten eingesetzte ausländische Spieler und der älteste Torschütze dieses Wettbewerbs.

Zwei Legenden im direkten Duell: Claudio Pizarro und sein ehemaliger Sturmkollege Giovane Élber messen sich bei der Bayern-Challenge:

Weitere Inhalte