präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Stimmen zum Kantersieg gegen Schalke

Flick: „Standortbestimmung bravourös gemeistert!“

Increase font size Schriftgröße

Der FC Bayern hat zum Start der neuen Bundesliga-Saison einen wahren Gala-Auftritt hingelegt. In der Allianz Arena bezwangen die Münchner den FC Schalke 04 am Freitag mit sage und schreibe 8:0. Damit brach der Rekordmeister den Rekord für den höchsten Sieg im Eröffnungsspiel. „Wir wollten zeigen, dass wir auch in dieser Saison da sind. Ich bin froh, dass wir heute so eine Leistung auf den Platz gebracht haben“, meinte Trainer Hansi Flick im Anschluss. Neuzugang Leroy Sané, der bei seinem Debüt für den FC Bayern gleich seinen ersten Treffer bejubeln durfte, brachte es auf den Punkt: „Es war ein sehr guter Tag, ein gutes Spiel, viele Tore. Wir haben nichts anbrennen lassen.“ fcbayern.com hat die Stimmen zum Spiel gesammelt.

Die Stimmen zum Gala-Auftritt gegen Schalke

Oliver Kahn: „Es ist schon erstaunlich, wie die Mannschaft sofort an die Leistungen der vergangenen Saison angeknüpft hat. Wir hatten eine sehr kurze Vorbereitung. Dass die Mannschaft schon zu einer solchen Leistung fähig ist, ist aller Ehren wert. Die Jungs haben einfach Spaß und Freude an diesem Spiel. Sie wollen sich verbessern und immer eine Schippe drauflegen. Heute war das Debüt von Leroy Sané. Dies führt auch zu Bewegungen innerhalb der Mannschaft. Er möchte, zeigen, dass er von Anfang an da ist.“

Hansi Flick: „Wir haben es hervorragend gemacht. Vor dem Spiel haben wir es als Standortbestimmung ausgegeben, die haben wir bravourös gemeistert. Wir wollten zeigen, dass wir auch in dieser Saison da sind. Ich bin froh, dass wir heute so eine Leistung auf den Platz gebracht haben.“

Leroy Sané: „Ich bin sehr glücklich. Die Mannschaft war im letzten Jahr schon top mit sehr guten Spielern und sehr gutem Zusammenhalt. Die Jungs sind immer noch hungrig, obwohl sie das Triple gewonnen haben. So ein Auftakt gegen Schalke zu Hause ist super. Es hat sich sehr gut angefühlt, endlich mit den Jungs zusammen Fußball zu spielen. Es war ein sehr guter Tag, ein gutes Spiel, viele Tore. Wir haben nichts anbrennen lassen. Ich will natürlich Vollgas geben, aber bin noch nicht ganz bei 100 Prozent. Ich will immer mein Input geben, der Mannschaft helfen, das Spiel zu machen und zu gewinnen.“

Das sagt der Gegner

David Wagner (Trainer Schalke 04): „Das war schlecht, wir haben nicht gut gespielt. Bayern war in herausragend guter Verfassung. Sie sind aktuell die wahrscheinlich stärkste Mannschaft der Welt, das haben sie heute gezeigt. Wir müssen uns schütteln und eine Reaktion zeigen.“

Benjamin Stambouli: „Bayern ist nicht nur die beste Mannschaft der Bundesliga, sondern von Europa, der Welt. Wir haben gegen eine super Mannschaft gespielt. Daraus müssen wir lernen. Das sind Erfahrungen, die wir mitnehmen. Es ist immer schwer, so eine Niederlage zu kassieren. Wir müssen nach vorne schauen. Wir spielen Fußball, um zu siegen und Spaß zu haben. Heute war es kein Spaß. Wir müssen das akzeptieren.“

Bastian Oczipka: „Das ist ein ganz bitterer Auftakt. Dass es schwer wird, gegen den Triple-Sieger zu bestehen, war klar. Allerdings ist das Ergebnis scheiße, das kann man nicht anders sagen.“

Hier haben wir für euch die besten Szenen des Kantersieges gegen Schalke zusammengefasst.

Weitere Inhalte