7 Zahlen & Fakten zum Heimspiel gegen Frankfurt

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Am Samstagnachmittag (15:30 Uhr) heißt es zum 99. Mal in der Bundesliga-Historie FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt. Die Münchner konnten von diesen Duellen 54 für sich entscheiden (je 22 Niederlagen und Remis). Mit unseren Fakten seid ihr bestens vorbereitet für die Neuauflage dieses Klassikers.

1. Ein Heimerfolg der Bayern wäre historisch

40 Heimsiege feierte der Rekordmeister schon in der Bundesliga gegen die Hessen, so viele wie sonst nur gegen den Hamburger SV. Häufiger gewann der Gastgeber bei keinem anderen Duell in der höchsten deutschen Spielklasse, womit die Bayern nun mit einem Erfolg gegen die Eintracht einen neuen Rekordwert aufstellen könnten.

2. Starke Heimserie gegen Frankfurt

Der Triple-Sieger gewann die letzten zwölf Pflichtspiele zu Hause gegen Eintracht Frankfurt, davon elf Bundesliga-Heimspiele -- das ist die längste Siegesserie in Heimspielen für die Münchner gegen einen aktuellen Bundesligisten. Insgesamt gewann der FCB 32 der letzten 37 Heimspiele gegen die Hessen. Der letzte Sieg der SGE beim FC Bayern liegt fast genau 20 Jahre zurück: Im November 2000 gelang im Olympiastadion ein 2:1-Erfolg.

3. Münchner Tormaschine läuft auf Hochtouren

17 Tore erzielte der FC Bayern in den ersten vier Ligaspielen, das gelang zuvor nur Borussia Mönchengladbach in der Saison 1967/68. Allein zwölf Treffer gelangen in den ersten beiden Heimspielen -- eine bessere Quote hatte bislang nur der nächste Gegner: Eintracht Frankfurt erzielte 1976/77 sogar 13 Tore.

4. Spiel mit Torgarantie

Der FC Bayern traf in 22 der vergangenen 23 Bundesligaspielen gegen die Eintracht -- nur beim 0:0 in Frankfurt im Oktober 2015 blieb der Rekordmeister ohne eigenen Treffer. Zuletzt gab es im Mai dieses Jahres einen klaren 5:2-Erfolg.

Klare Sache: Im ersten Heimpiel nach dem Re-Start im Mai setzte sich der FC Bayern klar mit 5:2 gegen die Eintracht durch.

5. Gern gesehene Gäste in der Arena

In der 2005 eingeweihten Allianz Arena ist Eintracht Frankfurt noch ohne dreifachen Punktgewinn. Der FC Bayern gewann 13 von 14 Heimspielen (1 Remis) gegen die Hessen bei 45:8 Toren. Nur gegen den VfL Wolfsburg feierte der FCB mehr Heimsiege in der Arena (14).

6. Frankfurt mit gutem Lauf nach München

Mit zwei Siegen und zwei Remis aus den ersten vier Partien reist die Eintracht in dieser Saison noch ohne Niederlage zum Gastspiel nach München. Saisonübergreifend sind die Hessen sogar seit acht Spielen unbesiegt (fünf Siege, drei Remis).

7. Zwei Toptorjäger im direkten Duell

Seit dem Restart Mitte Mai erzielte Robert Lewandowski 16 Tore in der Bundesliga, das sind klar die meisten in diesem Zeitraum. Erste Verfolger des Polens sind Frankfurts Andre Silva und Hoffenheims Andrej Kramarić mit je elf Treffern.

Was machen die direkten Tabellennachbarn des FC Bayern, gegen wen spielt der nächste Gegner? Alles, was am 5. Spieltag wichtig ist, findet ihr hier 👇


Diesen Artikel teilen