Welche Partien am 5. Spieltag wichtig sind

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Nach dem Auftakt in die neue Champions-League- und Europa-League-Saison geht es am kommenden Wochenende in der Bundesliga mit dem 5. Spieltag weiter. Der FC Bayern empfängt als Tabellenzweiter den Vierten Eintracht Frankfurt zum Spitzenspiel in der Allianz Arena. Auch darüber hinaus stehen einige interessante Partien auf dem Programm. fcbayern.com blickt auf die Duelle der Tabellennachbarn und kommenden Gegner des deutschen Rekordmeisters.

VfB Stuttgart -- 1. FC Köln

Duell der nächsten Bayern-Gegner: Am vergangenen Wochenende trennten sich Eintracht Frankfurt mit Ex-Bayer Sebastian Rode und der 1. FC Köln 1:1.

Anstoß: Freitag, 23.10.20, 20:30 Uhr

Das ist wichtig: Aufsteiger Stuttgart ist mit sieben Punkten aus den ersten vier Spielen in die Saison gestartet und rangiert damit vor dem Spieltag auf Platz fünf. So gut war der VfB zuletzt zum Auftakt der Saison 2008/09. Der 1. FC Köln dagegen hat beim 1:1 in der Vorwoche gegen Eintracht Frankfurt den ersten Punktgewinn in der noch jungen Spielzeit verbuchen können.

Für Zahlenfreunde: Stuttgart ist seit drei Spielen ungeschlagen und könnte sich bei einem Sieg mit vier Toren Unterschied vorübergehend an die Tabellenspitze setzen. Die Rheinländer, am 6. Spieltag nächster Gegner des FC Bayern, hingegen warten saisonübergreifend seit 14 Bundesligaspielen auf einen Sieg.

Das Statement zum Spiel: „Das Spiel ist nicht bedeutender als andere Spiele. Ich halte nichts davon, einzelne Partien besonders herauszustellen. Wir wollen weiter Sicherheit gewinnen. Die Basis ist da. Wir müssen die Passgenauigkeit erhöhen, um Konterchancen nach Ballgewinnen nicht liegen zu lassen. Beim VfB herrscht die Euphorie eines Aufsteigers. Sie spielen mit ihrer jungen Mannschaft unbekümmert und sind nach vorne brandgefährlich. Die Gefahr, die sie ausstrahlen, ist nicht zu verachten. Trotzdem sehen wir auch unsere Chancen." Markus Gisdol (1. FC Köln)

RB Leipzig -- Hertha BSC

Anstoß:Samstag, 24.10.20, 15:30 Uhr

Das ist wichtig:Spitzenreiter RB Leipzig (10 Punkte) ist mit einem Sieg in die Champions-League-Gruppenphase gestartet (2:0 gegen Basaksehir Istanbul) und strotzt momentan vor Selbstvertrauen. Die Hertha hingegen hat nach dem Auftaktsieg in Bremen (4:1) drei Partien nacheinander verloren und reist als Tabellenfünfzehnter zu den Sachsen.

Für Zahlenfreunde:RB Leipzig gewann sechs der acht Duelle gegen Hertha BSC - gegen kein anderes Team feierte der letztjährige Champions-League-Halbfinalist mehr Siege in der Bundesliga. Aber: Die beiden einzigen Spiele, in denen die Hertha punktete, fanden in Leipzig statt (3:2 und 2:2).

Das Statement zum Spiel: „Auch wenn der Saisonstart nicht gut verlief, hat Hertha BSC eine sehr gute Mannschaft mit top Einzelspielern. Ich sehe viel Entwicklungspotenzial. Gegen den FC Bayern München haben sie gezeigt, was sie können. Mit etwas Fortune hätten sie das Duell auch gewinnen können." Julian Nagelsmann (RB Leipzig)

Borussia Dortmund -- FC Schalke 04

Der ehemalige Bayern-Profi Mats Hummels ist gegen Schalke seit elf Bundesliga-Spielen ungeschlagen (acht Siege und drei Remis mit dem FCB und dem BVB).

Anstoß:Samstag, 24.10.20, 18:30 Uhr

Das ist wichtig:Derby-Fieber im Revier. Zum 97. Mal steigt am Samstag das Duell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04. Und die Vorzeichen könnten unterschiedlicher nicht sein: Der BVB rangiert in der Tabelle mit neun Punkten auf Platz drei, gleichauf mit dem FC Bayern. Die seit 20 Bundesligaspielen sieglosen Schalker belegen mit nur einem Punkt aus den ersten vier Spielen den 17. Platz.

Für Zahlenfreunde: Mit 34 Siegen liegt Dortmund in der Gesamtbilanz nur knapp vor den Königsblauen mit 32 Erfolgen. 30 Mal endete das Revier-Derby unentschieden -- gegen keinen anderen Verein spielte S04 in der Bundesliga so oft remis wie gegen den BVB. Allein elf Mal ging das Derby 0:0 aus - keine andere Bundesliga-Paarung endete so oft torlos.

Das Statement zum Spiel: „Wir haben (im Champions-League-Spiel bei Lazio Rom, Anm. d. Red.) zu viele Fehler gemacht. Es war kein gutes Spiel von uns. Das kann manchmal passieren. Das Spiel gegen Schalke wird ganz anders. Wir werden es schaffen, einen Sieg zu erreichen." Lucien Favre (Borussia Dortmund)

Der 5. Spieltag im Überblick

Freitag, 23.10.2020 | 20:30 Uhr
VfB Stuttgart - 1. FC Köln

Samstag, 24.10.2020 | 15:30 Uhr
FC Bayern - Eintracht Frankfurt
1. FC Union Berlin - SC Freiburg
1. FSV Mainz 05 - Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig - Hertha BSC

Samstag, 24.10.2020 | 18:30 Uhr
Borussia Dortmund - FC Schalke 04

Sonntag, 25.10.2020 | 15:30 Uhr
VfL Wolfsburg - DSC Arminia Bielfeld

Sonntag, 25.10.2020 | 18:00 Uhr
SV Werder Bremen - TSG 1899 Hoffenheim

Montag, 26.10.2020 | 20:30 Uhr
Bayer 04 Leverkusen - FC Augsburg

International: Lokomotive Moskau -- Rotor Wolgograd

Unter der Woche startete Lokomotive Moskau mit einem 2:2 in Salzburg in die Gruppenphase der Champions League.

Anstoß:Samstag, 24.10.20, 18:00 Uhr

Das ist wichtig:In der russischen Premier Liga steht bereits der 12. Spieltag an und Bayerns kommender Champions-League-Gegner Lokomotive Moskau (Dienstag, 18:55 Uhr) bekommt es am Samstag mit dem bislang noch sieglosen Schlusslicht Rotor Wolgograd zu tun. Als Tabellenvierter liegen die Moskowiter mit 21 Punkten in Schlagdistanz zu Spitzenreiter Zenit St. Petersburg (24).

Für Zahlenfreunde:Lok. Moskau ist die Mannschaft der Stunde in Russland und holte als einziger Klub in der Premier Liga die volle Punktzahl aus den vergangenen vier Partien. Damit kletterte das Team von Marko Nikolić von Platz 10 in die Champions-League-Ränge.

Die Bayern treffen am Samstagnachmittag auf Eintracht Frankfurt - hier gibt es die Zahlen und Fakten zur Partie:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen