Goretzka trifft bei DFB-Sieg

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Angeführt von einem starken Bayern-Block feierte die deutsche Nationalmannschaft ihren ersten Sieg in der Nations League. Die DFB-Elf schlug am Samstagabend Gastgeber Ukraine mit 2:1 (1:0). Leon Goretzka (49.) traf dabei kurz nach dem Seitenwechsel zur Vorentscheidung, im ersten Durchgang brachte Matthias Ginter (20.) den Weltmeister von 2014 in Führung. Der Anschlusstreffer von Ruslan Malinovski (76.) per verwandeltem Foulelfmeter änderte an den drei Punkten für Deutschland nichts mehr.

Bayern-Achse in der DFB-Zentrale

Joshua Kimmich organisierte das Spiel in der DFB-Zentrale.

Bundestrainer Joachim Löw vertraute in Kiew auf eine Bayern-Achse in der Zentrale und brachte alle fünf Münchner von Beginn an. Vor Kapitän Manuel Neuer spielten Niklas Süle in der Innenverteidigung sowie Joshua Kimmich im zentralen Mittelfeld. Goretzka übernahm den etwas offensiveren Part in der Zentrale und Serge Gnabry (bis zur 90.+3) lief als einzige Sturmspitze auf. „Wir haben es heute geschafft das Spiel über die Runden zu bringen, hätten es auch schon früher entscheiden können. Wir hatten das Spiel die ganze Zeit über unter Kontrolle und am Ende stehen die drei Punkte", fasste der Angreifer des FCB den Sieg zusammen.

Goretzka belohnt gute Leistung

Richtig spekuliert: Torhüter Georgiy Bushchan ließ den Ball aus und Leon Goretzka stand goldrichtig.

Die Deutschen taten sich im ersten Durchgang schwer, gingen aber in der 20. Minute verdient in Führung. Ginter vollendete im Strafraum eine gute Vorarbeit von Antonio Rüdiger. Im zweiten Durchgang wurde die DFB-Elf, angetrieben von den auffälligen Kimmich und Goretzka, immer spielbestimmender und baute ihre Führung verdientermaßen aus. Goretzka (49.) nutze einen Fehler des ukrainischen Keepers per Kopf zum 2:0. In der 76. Minute verwandelte Malinovski einen Strafstoß nach Foulspiel von Süle unhaltbar für Neuer zum 2:1-Anschlusstreffer. Deutschland ließ sich den Sieg aber nicht mehr nehmen -- Gnabry (82.) hatte sogar das 3:1 auf dem Fuß, scheiterte jedoch an Keeper Georgiy Bushchan.

Deutschland auf Platz 2

Serge Gnabry hatte einige gute Aktionen, scheiterte aber oftmals am Keeper. So auch bei seinem Kopfball in der 35. Minute.

Nach zwei Unentschieden gegen Spanien und die Schweiz konnten Neuer & Co. nun den ersten Sieg feiern und belegen in ihrer Gruppe nach drei Partien mit fünf Zählern den zweiten Platz hinter Spanien (7). Kommenden Dienstag (20:45 Uhr) empfängt Deutschland in Köln die Schweiz zum letzten Spiel der aktuellen Länderspielpause.

Zirzkee feiert U21-Debüt bei Kantersieg

Joshua Zirkzee hatte bei seinem Debüt in der niederländischen U21 einige gute Aktionen, konnte sich aber nicht in die Torschützenliste eintragen.

Bereits am Donnerstagabend war Joshua Zirkzee mit der U21 der Niederlande im Einsatz und feietrte dabei sein Debüt in dieser Altersklasse. Beim 5:0-Sieg der Jong-Oranje gegen Gibraltar im Rahmen der U21-EM-Qualifikation wurde der 19-jährige Nachwuchsstürmer des FC Bayern in der 59. Minute eingewechselt.

Auch Corentin Tolisso konnte sich für sein Nationalteam in die Torschützenliste eintragen: