präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
„So kann es weitergehen“

Leroy Sané vergoldet Comeback mit Traumtor

Increase font size Schriftgröße

Gerade einmal vier Minuten war Leroy Sané auf dem Feld, als er vom rechten Flügel ins Zentrum zog und den Ball mit Wucht zum zwischenzeitlichen 4:0 in den linken Winkel donnerte. Beim deutlichen 5:0-Erfolg des FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt feierte der 24-jährige Offensivspieler ein äußerst gelungenes Comeback nach einer Kapselverletzung im Knie. „Leroy hat hart gearbeitet und zuletzt zusätzlich mit Miroslav Klose einige Abschlüsse trainiert. Das kam ihm heute zugute“, meinte FCB-Trainer Hansi Flick. „Wir haben uns alle gefreut, dass er solch ein gutes Comeback hatte.“

Zweites Tor im zweiten Spiel in der Allianz Arena

Von rechts ins Zentrum gezogen und rein ins Glück - Sané jagte den Ball per Traumtor zum 4:0 ins Netz.

Knapp dreieinhalb Wochen musste der Flügelflitzer zuletzt pausieren. Am Donnerstag trainierte Sané erstmals wieder mit der Mannschaft. Gegen Frankfurt folgte ab der 68. Spielminute die starke Rückkehr auf den Platz in der Allianz Arena. Bereits beim zuvor einzigen Spiel in seinem neuen Wohnzimmer gegen den FC Schalke 04 hatte der Sommer-Neuzugang für die Münchner getroffen. „So kann es weitergehen“, brachte es Flick auf den Punkt.

Robert Lewandowski glänzte gegen Frankfurt mit einem Dreierpack und stellte einen neuen Rekord auf:

Weitere Inhalte