präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Höchste Sphären

260. Bundesliga-Sieg: Thomas Müller stellt Vereinsrekord ein und zieht mit Kahn gleich

Increase font size Schriftgröße

Mr. Zuverlässig ist jetzt auch Rekordsieger und arbeitet weiter an seinem Legendenstatus beim FC Bayern! Thomas Müller feierte beim 2:1-Erfolg in Köln seinen 260. Liga-Sieg mit dem FCB und stellt somit Oliver Kahns Vereinsrekord ein - und das in nur 357 Einsätzen. Vereinsübergreifend ist weiterhin der Titan mit 310 Siegen in 557 Spielen Bundesliga-Spitzenreiter. Den nationalen Vereinsbestwert hat derzeit Manfred Kaltz inne, der in 581 Spielen mit dem HSV auf 291 Siege kam. Beide Marken dürfte Müller jedoch im Blick haben.

260 Bundesliga-Siege gelangen Thomas Müller bisher - natürlich alle mit dem FC Bayern.

Ohne Glanz und Gloria, aber erfolgreich

„Es war keine Gala oder Glanzvorstellung", fasste Müller seinen Rekorsieg hinterher zusammen, „es war ein Arbeitssieg". Immerhin war es auch er persönlich, der den FC Bayern gegen Köln in die Erfolgsspur brachte. Als es in der 13. Spielminute einen Handelfmeter für den FCB gab, übernahm der 31-Jährige die Verantwortung und ließ Köln-Keeper Timo Horn, der zwar die richtige Seite erriet, mit einem flachen Schuss in die Ecke keine Chance. Auch mit fortgeschrittener Spielzeit zeigte Müller noch vollen Einsatz, scheute keine langen Laufwege und führte die meisten Zweikämpfe auf Seiten der Münchner.

Thomas Müller erzielte sein erstes Elfmeter-Tor in der Liga seit 2015.

Müller als Erfolgsgarant

Schon in der Vorsaison glänzte Müller mit seiner Offensivstärke und kürte sich sogar zum Vorlagen-König der Bundesliga. In der laufenden Spielzeit knüpft der Raumdeuter nahtlos an diese Leistung an und verzeichnet nach sechs Spielen ganze acht Torbeteiligungen (je vier Tore/Assists). Das ist geteilter Karrierehöchstwert – bislang gelang ihm das nur in der Triple-Saison 2012/13. Eines ist auf jeden Fall gewiss: Auf Müller kann sich der FC Bayern seit Jahren verlassen!

In unserem Spielbericht haben wir für Euch alle wichtigen Szenen des Köln-Spiels zusammengefasst:

Weitere Inhalte