präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Vorbereitung auf Salzburg

Kleine Gruppe gibt im Training Vollgas

Increase font size Schriftgröße

Eigentlich hatte Hansi Flick seinem Team für Montag frei gegeben, doch nicht alle Münchner konnten die Füße still halten. Und so arbeitete eine kleine Gruppe um Serge Gnabry, Niklas Süle oder Tanguy Nianzou am Vormittag an der Säbener Straße. Die Startspieler von der Partie gegen Bremen regenerierten. 

Der Ball läuft

Niklas Süle bekam am Samstag eine Pause, im Training am Montag hielt er sich nicht zurück.

Rund eine Stunde lang ging es bei Passübungen und Torschuss heiß her. Die kurze Einheit zeigte, dass der Punktverlust gegen Bremen keine Auswirkungen auf die Stimmung der Bayern hatte. Intensität und vor allem auch Qualität waren wie immer hoch. Die Gier der Münchner ist ungebrochen und sie sind bereit für das Duell mit Salzburg am Mittwoch.

Tolisso und Sarr arbeiten individuell

Bouna Sarr hatte mit muskulären Problemen zu kämpfen, konnte am Montag aber wieder auf dem Rasen laufen.

Gute Nachrichten gab es auch vom Nebenplatz. Hier absolvierten Corentin Tolisso und Bouna Sarr ihr individuelles Aufbauprogramm. Beide fehlten am Samstag beim 1:1 gegen Werder aufgrund muskulärer Probleme. Außerdem drehte auch Javi Martinez einige Laufrunden.

Am Dienstag finden in München das Abschlusstraining und die Pressekonferenz vor dem Duell mit Salzburg statt. Mit uns verpasst ihr nichts: 

Weitere Inhalte