7 interessante Fakten zum wichtigen Dreier gegen Bayer

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Nachdem der FC Bayern bereits unter der Woche dem VfL Wolfsburg die erste Niederlage zugefügt hatte, beendeten die Münchner am Samstagabend mit dem 2:1-Sieg auch die Ungeschlagen-Serie von Leverkusen. Darüber hinaus sorgte der Dreier gegen die Werkself für einige interessante Zahlen und Statistiken -- fcbayern.com hat sie für euch zusammengefasst:

1. Vorlagenkönige Müller und Coman

Thomas Müller bereitete den 1:1-Ausgleich mit einer mustergültigen Flanke auf Robert Lewandowski vor. Es war bereits sein siebter Assist in dieser Spielzeit. Gemeinsam mit Kingsley Coman ist dies Ligabestwert.

2. Müller auf Lewandowski = Tor!

Die Chemie zwischen der Nummer 25 und dem Polen passte nicht nur bei diesem Treffer. Bereits zum 30. Mal bereitete Thomas Müller in der Bundesliga ein Tor von Robert Lewandowski vor -- kein anderer Spieler legte dem Topstürmer mehr als 13 Treffer vor (Kimmich). „Die Flanke von Thomas war überragend, ich musste einfach nur noch den Ball treffen", freute sich der frischgebackene Weltfußballer hinterher.

3. Torhungrige Bayern

Der FC Bayern München netzte in der Bundesliga bislang 39 Mal ein -- in den ersten 13 Spielen einer Saison gelangen den *Roten*nur zwei Mal mehr Treffer: 2015/16 waren es 40 und 1976/77 waren es sogar 44 und damit Liga-Rekord.

4. Bärenstarke Moral

Wie schon in den Vorwochen drehten die Bayern auch gegen Leverkusen die Partie. Die Münchner sind das erste Team der Bundesliga-Historie, das in sieben Spielen in Folge trotz eines Rückstands noch punkten konnte. Nach Rückstand holte der FCB in dieser Saison bereits 15 Zähler -- das ist Ligahöchstwert und zeigt, wie gierig der Triple-Sieger ist!

5. Flick ist der beste Trainer

Hansi Flick hat in der Bundesliga einen unglaublichen Schnitt von 2,54 Punkten pro Spiel. Damit liegt er knapp vor Pep Guardiola (2,52) und ist der erfolgreichste Coach der Bundesliga-Historie, der mindestens 25 Mal auf der Bank Platz genommen hat.

6. Lewandowski mit Premieren-Doppelpack

Die Liste wird immer länger. Es war Lewandowskis erster Bundesliga-Doppelpack gegen Bayer 04 Leverkusen -- damit gelangen ihm bereits gegen 22 Teams Mehrfachpacks.

7. Kopfballstarke Bayern

Drei der letzten fünf Bundesliga-Tore erzielte der FC Bayern per Kopfball. Ob sich da Hermann Gerlands Kopfballpendel bezahlt macht? Für Lewandowski war es bereits das 32. BL-Kopfballtor im Trikot der Bayern -- seit detaillierter Datenerfassung 2004/05 trafen nur zwei Spieler öfter für einen Verein per Kopf: Kevin Kuranyi 33 Mal für Schalke und Stefan Kießling 36 für Leverkusen.

Robert Lewandowski stellte heute einmal mehr unter Beweis, warum er der Beste ist: