Celtic vor der Brust: FC Bayern Esports-Team will zur Spitzengruppe aufschließen

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Zwei Wochen nach der letzten Partie in der KONAMI eFootball.Pro League gegen Schalke 04 steht für das FC Bayern Esports Team am kommenden Samstag (17:00 Uhr MEZ) das nächste richtungsweisende Match an. Am 3. Spieltag des Online-Wettbewerbs geht es für das Team um Alex Alguacil, Miguel Mestre, José Sánchez und Coach Matthias Luttenberger gegen den schottischen Vertreter Celtic Glasgow. An diesem Wochenende soll es zum ersten Mal in dieser Saison mit der maximalen Anzahl von sechs Punkten an einem Spieltag klappen.

Spiele gegen Schalke gehen in die Wertung ein

Aufgrund von technischen Komplikationen wurden die Resultate gegen Schalke 04 vom vergangenen Spieltag zunächst vom Ligaveranstalter überprüft. Nun steht allerdings fest, dass der 2:0-Sieg in Spiel 1 und die 2:3-Niederlage in Spiel 2 regulär anerkannt werden. Für FCB-Esports-Coach Luttenberger spielten diese Geschehnisse vom Match gegen *Königsblau*auch eine Rolle in der Vorbereitung auf Celtic: „Wir haben intensiv trainiert und haben versucht, uns auch auf ein etwas langsameres Gameplay vorzubereiten, um auf mögliche Gegebenheiten des letzten Spieltags vorbereitet zu sein."

Duell mit altem Bekannten

Mit Celtic Glasgow wartet der Tabellenachte der Vorsaison auf die Esportler des Rekordmeisters. In der laufenden Spielzeit liegen die Schotten mit nur einem Punkt am Tabellenende, mussten aber unter anderem schon gegen Tabellenführer Monaco und den Zweiten Manchester United spielen. Das Aufeinandertreffen birgt aber auch eine Besonderheit, erklärt Trainer Luttenberger: „Celtic ist auf einem sehr guten Niveau. Aber auch für uns ist es eine spannende Ausgangssituation, weil mit Jorge ‚Jorcha' Chaves von Celtic, ein früheres Teammitglied von Miguel und José gegen uns antreten wird. Er ist jetzt Kapitän bei Celtic und konnte zuletzt gute Leistungen abrufen." Miguel Mestre und José Sanchez bildeten zusammen mit Chaves das Team Shadow Hunters bei der PES League World Tour 2018 - die damalige Weltmeisterschaft, die noch offline ausgetragen wurde.

Spiel gegen Celtic live auf YouTube

Der FC Bayern hat derzeit einen Punkt Rückstand auf eine Platzierung, die für die Qualifikation zu den Finals berechtigt. Vier Punkte trennen die Münchner von der Tabellenspitze. Ob der FCB am Wochenende in der Tabelle weiter nach oben klettert, könnt ihr am kommenden Samstaglive auf dem Youtube-Kanal des FC Bayern Esports mitverfolgen. Los geht es ab 17:00 Uhr (MEZ). Weitere Insights und aktuelle News rund um das FC Bayern Esports Team findet ihr außerdem regelmäßig auf Instagram, Twitter und Facebook.

Bestimmt auch gegen Celtic ein gutes Mittel: Miguel Mestre erklärt euch, wie ihr den perfekten Freistoß schießt.


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen