Welche Partien am 15. Spieltag wichtig sind

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die Bayern können an diesem Wochenende vorlegen und eröffnen den 15. Spieltag mit dem schweren Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach am Freitagabend (20:30 Uhr). Ansonsten steht die aktuelle Bundesliga-Runde ganz im Zeichen des Verfolgerduells RB Leipzig gegen Borussia Dortmund. fcbayern.com blickt auf die wichtigsten Partien an diesem Wochenende, insbesondere auf die Tabellennachbarn und kommenden Gegner des deutschen Rekordmeisters

Bayer 04 Leverkusen -- SV Werder Bremen

Anstoß: Samstag, 09.01.2021, 15:30 Uhr

Das ist wichtig: Nachdem Leverkusen als einziges Team in den ersten zwölf Saisonspielen unbesiegt geblieben war, verlor die Mannschaft von Peter Bosz zuletzt gegen die Bayern (1:2) und bei Eintracht Frankfurt (1:2) zwei Mal in Folge und rutschte so von Tabellenplatz 1 auf den dritten Rang ab. Gegen Werder Bremen, das als einziger Bundesligist fünf Niederlagen an den vergangenen sechs Spieltagen hinnehmen musste, startet die *Werkself*nun wieder den nächsten Angriff auf die Spitze.

Für Zahlenfreunde: Werder ist nicht unbedingt ein gern gesehener Gast in Leverkusen. Die Bremer holten nicht nur neun ihrer bislang 14 Punkte in dieser Saison in der Fremde, sondern verloren auch nur eine der vergangenen sechs Bundesliga-Partien in der BayArena (zwei Siege, drei Remis).

In Frankfurt kassierte Leverkusen zum Auftakt ins neue Jahr die zweite Niederlage in Folge in der Bundesliga.

Sport-Club Freiburg -- 1. FC Köln

Anstoß: Samstag, 09.01.2021, 15:30 Uhr

Das ist wichtig: Der kommende Heimspielgegner der Bayern (Sonntag, 17.01.2021, 15:30 Uhr) aus Freiburg ist so etwas wie das Team der Stunde im Oberhaus: Mit 14 Punkten führt der Sport-Club die fiktive Tabelle der letzten sechs Spieltage an. „Ich glaube, wir sind eine eklige Truppe", beschrieb Kapitän Christian Günter das derzeitige Erfolgsgeheimnis, nachdem die Breisgauer durch ein 3:1 in Hoffenheim erstmals unter Trainer Christian Streich vier Siege in Folge feiern konnten. Gelingt ein weiterer Erfolg gegen den Tabellenfünfzehnten Köln, könnte Freiburg sogar einen neuen Vereinsrekord aufstellen.

Für Zahlenfreunde: Die Südbadener erzielten in jedem der vergangenen fünf Bundesliga-Spiele mindestens zwei Tore. Eine solche Serie war dem SCF zuletzt vor knapp neun Jahren im Frühjahr 2012 gelungen.

RB Leipzig -- Borussia Dortmund

Anstoß: Anstoß: Samstag, 09.01.2021, 18:30 Uhr

Das ist wichtig: An ihrem spielfreien Tag ist dieses Verfolgerduell wohl Pflichtprogramm für die Bayern! Sowohl die Sachsen (1:0 in Stuttgart) als auch der BVB (2:0 gegen Wolfsburg) sind mit einem Zu-null-Sieg ins neue Jahr gestartet und haben Selbstvertrauen für das Topspiel des 15. Spieltags gesammelt. In dem steht der Tabellenvierte aus Dortmund bei bereits sechs Punkten Rückstand auf den Zweiten Leipzig aber wohl mehr unter Druck und vor einer richtig schweren Aufgabe: Im heimischen Stadion holte das Team von Julian Nagelsmann bislang 19 von 21 möglichen Punkten in dieser Saison.

Für Zahlenfreunde: Dortmund ist gegen Leipzig seit fünf Partien ungeschlagen (drei Siege, zwei Remis) und konnte den Sachsen als einzige Mannschaft neben den Bayern schon vier Niederlagen in der Bundesliga beibringen.

Das letzte Duell mit RBL gewann Borussia Dortmund am 33. Spieltag der Vorsaison mit 2:0 in Leipzig.

Der 15. Spieltag im Überblick

Freitag, 08.01.2021 | 20:30 Uhr
Borussia Mönchengladbach -- FC Bayern München

Samstag, 09.01.2021 | 15:30 Uhr
Bayer 04 Leverkusen -- SV Werder Bremen
Sport-Club Freiburg -- 1. FC Köln
1. FC Union Berlin -- VfL Wolfsburg
FC Schalke 04 -- TSG 1899 Hoffenheim
1. FSV Mainz 05 -- Eintracht Frankfurt

Samstag, 09.01.2021 | 18:30 Uhr
RB Leipzig -- Borussia Dortmund

Sonntag, 10.01.2021 | 15:30 Uhr
FC Augsburg -- VfB Stuttgart

Sonntag, 10.01.2021 | 18:00 Uhr
DSC Arminia Bielefeld -- Hertha BSC

Die Bayern-Brille ist ein Format aus dem ehemaligen digitalen Spieltagsmagazin Pack ma's.

Spitzenreiter Bayern München reist am 15. Spieltag nach Mönchengladbach - wir blicken auf fünf Legenden zurück, die beide Vereine geprägt haben.


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen