5 Zahlen und Fakten zum Finale gegen UANL Tigres

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Am Donnerstagabend (19 Uhr) kämpft der FC Bayern im Finale gegen UANL Tigres um die Trophäe bei der FIFA Klub-Weltmeisterschaft und damit um den sechsten Titel innerhalb eines Jahres. Bei einem Sieg könnte der FCB den Rekord des FC Barcelona egalisieren, dem es 2009 als bislang einziger Vereinsmannschaft gelungen war, das historische Sixpack abzuräumen. Was sonst noch an Zahlen und Fakten rund um das Duell mit den *Tigern*wichtig ist, hat fcbayern.com zusammengestellt:

1. Makellose Bayern-Bilanz

Durch das 2:0 im Halbfinale gegen Al Ahly machten die Bayern am Montag den Finaleinzug perfekt.

Die Bayern gewannen alle ihre drei Auftritte im Rahmen einer FIFA Klub WM, erzielten stets mindestens zwei Treffer und kassierten noch kein Gegentor. Sollte Manuel Neuer auch im Endspiel am Donnerstag seinen Kasten sauber halten, würden die Münchner den Rekord von Barcelona einstellen, das bei den Austragungen 2011 und 2015 vier Partien in Folge zu null gewann.

2. Doppelte Premiere

Für die Münchner ist es das erste Pflichtspiel gegen ein Team aus Mexiko in der Vereinsgeschichte, genauso wie auch die Mexikaner erstmals in einem Pflichtspiel gegen einen europäischen Klub antreten werden.

3. Europäer in der Favoritenrolle

Die Bayern konnten den Titel bei der FIFA-Klub-WM bereits im Jahr 2013 gewinnen. Seit diesem Triumph blieben alle europäischen Teams im Wettbewerb unbesiegt. Die letzte Niederlage eines UEFA-Vertreters kassierte der FC Chelsea 2012 im Finale gegen Corinthians (0:1). Die Tigres sorgten dagegen für eine Premiere und sind das erste CONCACAF-Team, das im Finale der FIFA Klub-WM steht.

4. Bayern beherrscht das internationale Parkett

Den letzten internationalen Titel holten die Bayern Ende September im Endspiel des UEFA Super Cups - nun haben sie die nächste Chance.

Der FC Bayern war bei 18 seiner vergangenen 19 internationalen Partien siegreich -- einzige Ausnahme war das 1:1 bei Atlético Madrid am 5. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase 2020/21. Dazu haben die Bayern auch die vergangenen sieben Pflichtspiele auf neutralem Boden gewonnen. Vor dem Halbfinale gegen Al Ahly waren dies zwei DFB-Pokalendspiele in Berlin (2019, 2020), drei Partien auf dem Weg zum Champions-League-Titel 2020 in Lissabon sowie der UEFA Super Cup 2020 in Budapest.

5. Flicks unglaubliche Bilanz

Gegen UANL Tigres könnte Hansi Flick in seinem 68. Pflichtspiel als Bayern-Trainer bereits seinen sechsten Titel gewinnen. Er bräuchte dann also nicht nur im Schnitt gerade einmal elf Partien pro Titel, sondern hätte auch wieder mehr Trophäen geholt, als er Niederlagen mit dem Rekordmeister hinnehmen musste (fünf).

Wir haben den Endspielgegner UANL Tigres genauer unter die Lupe genommen: