präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Stimmen zum Spiel gegen Köln

Choupo-Moting: „Ein gutes Spiel und ein verdienter Sieg“

Increase font size Schriftgröße

Welch ein schöner Tag für den FC Bayern! Am 121. Klub-Geburtstag bejubelte der Rekordmeister am Samstag einen deutlichen 5:1-Heimerfolg gegen den 1. FC Köln. „Es ist wichtig, dass man zufrieden ist mit dem 5:1. Den Sieg haben wir auch in der Höhe verdient“, meinte Trainer Hansi Flick nach Spielschluss. Neben dem Erfolg gab es eine weitere erfreuliche Neuigkeit: Serge Gnabry, der einen Doppelpack erzielte, und Thomas Müller, der mit seinem ersten Ballkontakt das wichtige 3:1 vorbereitete, feierten ein äußerst gelungenes Comeback. „Sie waren heute sehr wertvoll für uns als Einwechselspieler“, so Flick. fcbayern.com hat die Stimmen zum Spiel gesammelt.

Die Stimmen zum Spiel gegen Köln

Hansi Flick: „Es ist wichtig, dass man zufrieden ist mit dem 5:1. Den Sieg haben wir auch in der Höhe verdient. Serge Gnabry und Thomas Müller waren heute sehr wertvoll für uns als Einwechselspieler. Leon Goretzka hat die Tore hervorragend vorbereitet. Deshalb war er für mich Spieler des Tages. Wir werden das Spiel analysieren und der Mannschaft die Dinge vorstellen. Das eine oder andere hat mir auch nicht so gefallen. Wir gehen von Spiel zu Spiel. Die Herangehensweise hat uns letztes Jahr gutgetan. Was am Ende dabei rauskommt, liegt an uns. Wenn wir die Leistungen bringen und die Erfolge haben, können wir auch ganz oben stehen.“

Serge Gnabry: „Als Thomas und ich reingekommen sind, war es etwas brenzlig für uns. Da haben wir nicht so sauber und dominant gespielt. Wir haben versucht, Wind zu machen und dann direkt das 3:1 gemacht. Dann fällt es leichter. Für die Zukunft müssen wir schauen, dass wir diese wackeligen Phasen im Spiel nicht mehr haben bzw. dass wir da schneller wieder rauskommen. Man kann natürlich nie sagen, dass man dem Gegner keine Chance lässt. Aber wir müssen die Phasen einfach verringern, dann sind wir auch wieder stärker.“

Eric Maxim Choupo-Moting: „Es waren vielleicht ein paar zu einfache Ballverluste dabei. Dann läuft man hinterher und es kostet Kraft. Das gibt dem Gegner wieder Selbstvertrauen. Nichtsdestotrotz war es insgesamt ein gutes Spiel von uns und ein verdienter Sieg.“

Das sagt der Gegner

Markus Gisdol (Trainer 1. FC Köln): „Wir haben einen verdienten Sieg von Bayern gesehen, der aber zu hoch ausgefallen ist. Mit ein bisschen Glück hätten wir an mehr schnuppern können. Bayern war sehr effektiv heute und hat die wenigen Fehler, die wir ihnen geboten haben, genutzt. Wir haben auch einige gute Dinge gezeigt.“

Salih Özcan (1. FC Köln): „Wir haben nie aufgegeben und wenn wir das 3:2 machen, dann sind wir nah dran. Wir müssen das abhaken.“

Die wichtigsten Szenen des Spiels in unserem Spielbericht:

Weitere Inhalte