präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
WM-Qualifikation

Doppelpack für Davies bei Kanadas Rekord-Sieg

Increase font size Schriftgröße

Mit einem wahren Schützenfest beendeten Alphonso Davies und Kanada am Montagabend ihre Länderspielwoche. 11:0 schlugen die Ahornblätter die Kaimaninseln im Rahmen der Qualifikation für die WM 2022 in Katar und feierten damit den höchsten Sieg in der Geschichte der kanadischen Nationalmannschaft. Insgesamt trugen sich sieben verschiedene Torschützen in die Liste ein, Davies‘ Name stand doppelt auf der Anzeigetafel.

Davies sicher vom Punkt

In der 28. Minute verwandelte der Münchner zum zwischenzeitlichen 4:0 einen Strafstoß, den er selbst mit einem starken Dribbling, bei dem er nur per Foul gestoppt werden konnte, herausgeholt hatte. In der 83. Minute war Davies beim zweiten Elfmeter des Abends zur Stelle und verwertete den dritten Nachschuss zum 9:0. Zuvor hielt Torhüter Albertini Holness zwei Mal stark gegen Schützen Mark-Anthony Kaye. Eigentlich war das Duell für Sonntagabend angesetzt, musste aufgrund fehlender Covid-Tests bei den Kaimaninseln jedoch um einen Tag verschoben werden.

Perfekter Auftakt in die WM-Qualifikation

Nach drei Vorlagen gegen Bermuda am Donnerstag zeigte Davies auch im zweiten Spiel eine starke Leistung. Mit nun sechs Punkten starteten die Kanadier perfekt in die WM-Qualifikation und konnten außerdem ihr Torekonto prall füllen. Dieses könnte am Ende entscheidend werden, da es bei Punktgleichheit zweier Teams darauf ankommt. Aktuell führt Kanada seine Gruppe B punktgleich mit Suriname an. Im Juni geht für Davies & Co. die Reise Richtung Katar 2022 mit den Duellen gegen Aruba und Suriname weiter.

Auch Davies' FCB-Kollegen waren erfolgreich in der WM-Quali:

Weitere Inhalte