präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Tore garantiert & formstarker Gegner

5 Zahlen und Fakten zum Meister-Matchball in Mainz

Increase font size Schriftgröße

Gelingt dem FC Bayern am Samstag der nächste große Wurf? Mit einem Sieg beim 1. FSV Mainz 05 könnte sich das Team von Trainer Hansi Flick vorzeitig zum deutschen Meister krönen. Es wäre der neunte Titel in Serie und die 31. Meisterschaft in der Vereinsgeschichte. Hier lest ihr weitere interessante Zahlen und Fakten zum Auswärtsspiel in Mainz.

1. Bilanz klar pro Bayern

Die bisherige Bilanz und die letzten Duelle gegen die Rheinhessen sprechen eine klare Sprache. Von 29 Bundesliga-Spielen entschied der FCB 22 für sich, bei vier Niederlagen und drei Remis. Zuletzt gewannen die Münchner sieben Mal in Folge gegen den FSV. In Mainz stehen die Bayern sogar bei acht Siegen in Serie.

2. FCB-Tore garantiert

Geht es gegen Mainz, trifft der FC Bayern eigentlich immer. In den 29 Bundesliga-Partien gegen den FSV erzielten die Bayern satte 84 Treffern - gegen kein anderes Team, gegen das die Münchner mindestens zehn Bundesliga-Spiele absolviert haben, haben sie einen so hohen Torschnitt (2,9). Zudem traf der FCB in den letzten 67 Pflichtspielen in Folge immer und baute seine Rekordserie im deutschen Profifußball weiter aus.

3. Choupo-Moting vor persönlichem Rekord

Eric Maxim Choupo-Moting erzielte am Dienstag gegen Leverkusen das wichtige 1:0 für die Bayern.

Eric Maxim Choupo-Moting traf in jedem seiner letzten drei Pflichtspiele. Das gelang ihm zuvor erst einmal: Im März 2014 für Mainz 05 in der Bundesliga. Mit einem Treffer gegen seinen Ex-Klub könnte er nun einen neuen persönlichen Rekord aufstellen.

4. Formstarke Mainzer

Der FSV spielt die stärkste Bundesliga-Rückrunde der Vereinsgeschichte. 24 der 31 Punkte sammelten die Mainzer in der zweiten Saisonhälfte. Die Rheinhessen sind seit sechs Partien ungeschlagen (vier Siege, zwei Remis). Trainer Bo Svensson holte in seinen ersten 15 Bundesliga-Spielen als Mainz-Trainer starke 25 Punkte – das ist der beste Trainerstart eines Mainzers in der bisherigen Bundesliga-Historie.

5. Gibt es erneut ein Spektakel?

Das Hinspiel gewann der FCB nach einem 0:2-Pausenrückstand mit 5:2.

Im Hinspiel drehte der FC Bayern erstmals seit 1988 und erst zum vierten Mal überhaupt in der Bundesliga einen Halbzeit-Rückstand (0:2) von mindestens zwei Toren in einen Sieg. Am Ende siegte der FCB mit 5:2.

Hier erfart ihr, wo die Konkurrenten des FCB im Einsatz sind:

Weitere Inhalte