präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Fernschuss-Spezialisten im Duell

5 Zahlen und Fakten zum Gastspiel beim VfL Wolfsburg

Increase font size Schriftgröße

Im Gastspiel am Samstag (15:30 Uhr) beim VfL Wolfsburg will der FC Bayern die Mission Titelverteidigung weiter vorantreiben. Dass die Bilanz eine klare Sprache spricht, welche Serien die Bayern gegen den VfL ausbauen können und warum Fernschüsse zum entscheidenden Faktor werden könnten, lest ihr in den Zahlen und Fakten zum Spiel.

1. Starke Bilanz gegen Wolfsburg

Geht es nach der Statistik, kann der Sieger am Samstag fast nur FC Bayern heißen. Der Rekordmeister hat zehn der letzten elf Bundesligaspiele gegen den VfL gewonnen (ein Remis) und erzielte dabei starke 39:6 Tore. Unter allen Teams, gegen die der FC Bayern mindestens zehn Mal in der Bundesliga antrat, haben die Münchner nur gegen Energie Cottbus einen besseren Punkteschnitt (2,50) als gegen Wolfsburg (2,49).

2. Münchner Torfabrik

Die Offensive des FC Bayern ist in der Bundesliga nicht zu bremsen. Die Münchner blieben in den letzten 41 Bundesligaspielen nie ohne eigenen Treffer und erzielten dabei 122 Tore. Das ist die zweitlängste Torserie in der Bundesliga-Historie, nur überboten vom Rekordmeister selbst zwischen April 2012 und April 2014 (65 Spiele). Zuletzt blieb der FCB beim 0:0 gegen RB Leipzig im Februar 2020 ohne eigenen Treffer.

3. Setzt der FCB seine Serie fort?

Der FC Bayern hatte in der Bundesliga zuletzt viel Grund zum Jubeln: Seit sechs Spielen ist der Rekordmeister unbesiegt.

Der FC Bayern ist aktuell seit einem halben Dutzend Bundesligaspielen unbesiegt (fünf Siege, ein Remis) und verlor nur eine der letzten 13 Partien (dazu elf Siege, ein Remis): Im Februar unterlag der Rekordmeister mit 1:2 bei Eintracht Frankfurt. Der Tabellenführer holte aus den 28 Sasionspielen 65 Punkte, die meisten seit der Saison 2017/18 (69). Allerdings spielt auch Wolfsburg eine starke Runde und steht bei 54 Punkten, das sind fünf Zähler mehr als in der gesamten letzten Spielzeit (49).

4. Fernschuss-Spezialisten

Im Duell zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Bayern kommt es zugleich zum Aufeinandertreffen der besten Fernschützen der Bundesliga. Schon 14 Mal trafen die Münchner aus der Distanz ins gegnerische Tor, der VfL kommt immerhin auf acht Weitschusstore.

5. Heimstarke Wölfe

Am letzten Spieltag der Saison 2019/20 gewann der FC Bayern mit 4:0 in Wolfsburg.

Der VfL Wolfsburg ist seit 13 Bundesliga-Heimspielen ungeschlagen (neun Siege, viero Remis). Zudem blieben die Niedersachsen in den letzten fünf Partien im eigenen Stadion ohne Gegentor und stellten damit einen neuen Vereinsrekord auf. Insgesamt spielte Wolfsburg in der laufenden Saison bereits 13 Mal zu null. Die letzte Heimniederlage kassierte der VfL im Juni vergangenen Jahres. Gegner damals: Der FC Bayern, der am letzten Spieltag der Saison 2019/20 mit 4:0 gewann.

Hier erfart ihr, wo die Konkurrenten des FCB im Einsatz sind:

Weitere Inhalte