präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Die Bayern-Brille

Welche Partien rund um den 29. Spieltag wichtig sind

Increase font size Schriftgröße

Auf geht's in den Saisonendspurt. Sechs Spieltage stehen in der Bundesliga noch auf dem Programm, der FC Bayern kann sich nach dem unglücklichen Viertelfinal-Aus in der Champions League gegen Paris Saint-Germain am Dienstagabend nun voll auf die Meisterschaft fokussieren. Am 29. Spieltag ist der Rekordmeister zu Gast beim Tabellen-Dritten VfL Wolfsburg und will dort den nächsten Schritt zur Titelverteidigung machen. Verfolger RB Leipzig empfängt derweil die TSG 1899 Hoffenheim. Hier lest ihr, welche Partien rund um diesen Spieltag aus Sicht des FC Bayern wichtig sind!

RB Leipzig - TSG 1899 Hoffenheim

Am letzten Spieltag setzte sich Leipzig klar mit 4:1 bei Werder Bremen durch und bleibt weiter erster Verfolger des FC Bayern.

Anstoß: Freitag, 16.04.2021, 20:30 Uhr

Das ist wichtig: Mit dem Heimspiel gegen Hoffenheim eröffnet Bayern-Verfolger RB Leipzig am Freitagabend den 29. Spieltag. Nach dem Remis des Rekordmeisters in der Vorwoche gegen Union Berlin beträgt der Rückstand der Sachsen auf den Tabellenführer fünf Punkte. Ein Sieg gegen die Kraichgauer ist somit Pflicht, will RB seine kleine Chance im Titelkampf wahren. Die Voraussetzungen dafür sind nicht schlecht, Leipzig ist seit sechs Pflichtspielen gegen Hoffenheim ungeschlagen, zudem ist die TSG seit fünf Auswärtsspielen in der Liga ohne Sieg. 

Für Zahlenfreunde: Die Ausgangslage scheint vor der Partie klar: Leipzig hat nur eines seiner letzten zehn Bundesligaspiele verloren (acht Siege, ein Remis), während Hoffenheim lediglich zwei von zehn Begegnungen gewonnen hat (drei Remis, fünf Niederlagen). RB hat zudem noch keines seiner zwölf Freitagspiele verloren und stellt mit lediglich 23 Gegentreffern die beste Defensive der Liga. Mit aktuell 60 Punkten aus 28 Ligapartien spielen die Sachsen die beste Saison der Vereinsgeschichte. 

Bayer 04 Leverkusen - 1. FC Köln

Nach fünf Niederlagen in den letzten acht Spielen holte Bayer 04 am vergangenen Spieltag ein torloses Remis bei der TSG Hoffenheim.

Anstoß: Samstag, 17.04.2021, 18:30 Uhr

Das ist wichtig: Mit dem rheinischen Derby gegen den 1. FC Köln bestreitet Bayer 04 Leverkusen seine Generalprobe vor dem Gastspiel beim FC Bayern am kommenden Dienstagabend (20:30 Uhr). Unter dem neuen Trainer Hannes Wolf, der Ende März den zuletzt glücklosen Peter Bosz ablöste, holte die Werkself vier Punkte aus zwei Spielen und wahrte damit ihre Chancen auf die Qualifikation für die Europa League. Auch die Kölner haben einen neuen Trainer: Friedhelm Funkel folgte in dieser Woche auf Markus Gisdol und kehrt 447 Tage nach seinem letzten Spiel als Trainer von Fortuna Düsseldorf in die Bundesliga zurück. Gegner damals war übrigens Bayer 04 Leverkusen.

Für Zahlenfreunde: Der FC holte nur zwei Punkte aus den letzten acht Spielen und wartet aktuell am längsten auf einen Bundesliga-Sieg. Leverkusen gewann lediglich zwei der letzten zehn Partien (drei Remis, fünf Niederlagen). 65 Mal trafen die beiden Rivalen in der Liga bereits aufeinander, mit 25 Siegen bei 24 Unentschieden und 16 Niederlagen (102:86 Tore) fällt die Bilanz zugunsten der Werkself aus. Die letzten beiden Derbys entschied Leverkusen für sich.

Der 29. Bundesliga-Spieltag im Überblick

Freitag, 16.04.2021 | 20:30 Uhr
RB Leipzig - TSG 1899 Hoffenheim

Samstag, 17.04.2021 | 15:30 Uhr
Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt
VfL Wolfsburg - FC Bayern München
SC Freiburg - FC Schalke 04
1. FC Union Berlin - VfB Stuttgart
FC Augsburg - DSC Arminia Bielefeld

Samstag, 17.04.2021 | 18:30 Uhr
Bayer 04 Leverkusen - 1. FC Köln

Sonntag, 18.04.2021 | 15:30 Uhr
Borussia Dortmund - Werder Bremen

Sonntag, 18.04.2021 | 18 Uhr
1. FSV Mainz 05 - Hertha BSC

Die Bayern-Brille ist ein Format aus dem ehemaligen digitalen Spieltagsmagazin Pack ma's.

Unter der Woche hat der verletzte Torjäger Robert Lewandowski wieder das Lauftraining aufgenommen.

Weitere Inhalte